Lammragout mit Polenta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammragout mit Polenta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
50 g kleine dunkle Puy-Linsen
Traube je 20 rote und grüne
1 EL gehackte Estragonblättchen
2 EL Balsamessig
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 Sardellen
1 TL abgeriebene Zitronenschale unbehandelt
2 EL Butterschmalz
700 g Lammragout Schulter
2 EL Paprikapulver edelsüß
1 EL Tomatenmark
Salz
Für die Polentawürfel
400 ml Milch
200 g Maisgrieß
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Eier
100 g Parmesan gerieben
Öl zum Braten und für das Blech

Zubereitungsschritte

1.
Die Linsen mit Wasser bedecken und 1 1/2 Stunden quellen lassen. Trauben waschen und halbieren und entkernen. Estragon mit Essig und Trauben mischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
2.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Sardellen hacken. Zwiebeln, Knoblauch, Sardellen und Zitronenschale im heißen Butterschmalz bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten zugedeckt dünsten.
3.
Fleischwürfel, Paprika und Tomatenmark zur Zwiebelmischung geben. Bei mittlerer Hitze kurz andünsten, salzen und zugedeckt im eigenen Saft in ca. 45 Minuten bissfest garen. Falls nötig, noch etwas Wasser zugeben. Linsen in 500 ml frischem Wasser in ca. 30 Minuten garen. Linsen mit der Garflüssigkeit unter das Ragout rühren und 5 Minuten mitgaren. Die Traubenmischung einrühren, abschmecken und zugedeckt noch 5 Minuten ziehen lassen. Mit Polentawürfeln servieren.
4.
die Polentarauten Milch aufkochen. Polenta einrühren, salzen, pfeffern und bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen, dabei öfter umrühren. Polenta vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen, dann Eier und den Parmesan unter die Polenta rühren. Die Polenta ca. 1,5 cm dick auf ein leicht geöltes Blech streichen und erkalten lassen. Kurz vor dem Servieren aus der Polenta Würfel ausschneiden und in heißem Öl anbraten.