Linseneintopf mit Speck und Maroni

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Linseneintopf mit Speck und Maroni
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
510
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien510 kcal(24 %)
Protein18 g(18 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe17,9 g(60 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K99 μg(165 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure150 μg(50 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.265 mg(32 %)
Calcium116 mg(12 %)
Magnesium118 mg(39 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren10,1 g
Harnsäure125 mg
Cholesterin15 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Sellerie mit Grün
2 Möhren
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g Maronen aus dem Glas
250 g braune Linsen
100 g gewürfelter Speck
1 l Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
½ TL getrockneter Salbei
dunkler Balsamessig nach Geschmack
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
Garnitur
frische Salbeiblatt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LinseSellerieMaroneSpeckSalbeiMöhre

Zubereitungsschritte

1.
Den Sellerie und die Karotten waschen, schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Das Sellergrün waschen, trocken schütteln und beiseite legen. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und in kleine, feine Würfel schneiden. Die Maroni abseihen und in kleine Stücke schneiden.
2.
Die Linsen in einem Sieb kalt waschen und abtropfen lassen. Den Speck in einem Topf auslassen und knusprig braten. Die Zwiebel, den Knoblauch, die Karotten und den Sellerie zugeben. Mit den Maroni kurz andünsten, die Linsen untermischen und mit der Brühe aufgießen. Das Lorbeerblatt und den Salbei in die Suppe geben und ca. 40 Minuten köcheln lassen.
3.
Mit Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Zum Servieren die Suppe in vorgewärmte Teller füllen und mit Salbeiblätter und Selleriegrün garniert servieren.