Empfohlen von IN FORM

Linseneintopf

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Linseneintopf

Linseneintopf - Allseits geliebter Klassiker

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 11 h 15 min
Fertig
Kalorien:
562
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen, dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen zum Projekt "Geprüfte IN FORM-Rezepte" gibt es hier.

Wenn Sie den Fettgehalt des Gerichtes noch weiter reduzieren wollen, greifen Sie am besten zu Geflügelwürstchen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert562 kcal(27 %)
Protein29 g(30 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
Ballaststoffe13,3 g(44 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Cholesterin44 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Tellerlinsen
200 g Knollensellerie
3 Möhren
3 festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
2 Lorbeerblätter
15 g Butter
2 EL Mehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Weinessig
240 g Würstchen (4 Würstchen; in Scheiben geschnitten)
Petersilie zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Linsen über Nacht einweichen.

2.

Den Sellerie, die Möhren, die Kartoffeln und die Zwiebel schälen und klein würfeln. Etwa 700 ml Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Das gewürfelte Gemüse und die abgetropften Linsen sowie die Lorbeerblätter zugeben. Zugedeckt ca. 30 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen. Ab und zu umrühren und bei Bedarf noch etwas Wasser angießen.

3.

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl einrühren und hellbraun anschwitzen. Etwas Kochwasser von den Linsen abnehmen und in die Einbrenne rühren (Vorsicht Spritzgefahr!). Diese dann unter die Linsensuppe rühren und etwa 10 weitere Minuten offen leise köcheln lassen, so dass die Suppe leicht andickt. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken, die Würstchen einlegen und etwa 5 Minuten in der Suppe heiß werden lassen. Mit Petersilieblättern garniert servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite