Marzipan-Gugelhupf mit Haselnüssen und Schokolade

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Marzipan-Gugelhupf mit Haselnüssen und Schokolade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
6324
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.324 kcal(301 %)
Protein109 g(111 %)
Fett393 g(339 %)
Kohlenhydrate593 g(395 %)
zugesetzter Zucker303 g(1.212 %)
Ballaststoffe39,4 g(131 %)
Automatic
Vitamin A2,4 mg(300 %)
Vitamin D11,2 μg(56 %)
Vitamin E60,3 mg(503 %)
Vitamin K61,5 μg(103 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin30,6 mg(255 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure391 μg(130 %)
Pantothensäure5,5 mg(92 %)
Biotin148 μg(329 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium4.249 mg(106 %)
Calcium517 mg(52 %)
Magnesium714 mg(238 %)
Eisen39,8 mg(265 %)
Jod59 μg(30 %)
Zink14,7 mg(184 %)
gesättigte Fettsäuren187,4 g
Harnsäure147 mg
Cholesterin1.642 mg
Zucker gesamt318 g

Zutaten

für
1
Zutaten
100 g Bitterschokolade
100 g Marzipanrohmasse
120 g Haselnusskerne
250 g weiche Butter
200 g Zucker
5 Eier
250 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
1 Päckchen Backpulver
Fett für die Form
Mehl für die Form
Puderzucker zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerMarzipanrohmasseEiSalz

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
2.
Die Schokolade raspeln. Das Marzipan in zentimetergroße Stückchen schneiden. Die Haselnüsse grob hacken. Die Form gründlich einfetten und mit Mehl ausstreuen. Die Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts kräftig schaumig rühren, bis der Zucker fast ganz aufgelöst ist. Die Eier einzeln nacheinander gut unterrühren. Das Mehl, die Stärke, das Salz, die Orangenschale und das Backpulver miteinander mischen und unter die Buttermasse rühren. Schokolade, Haselnüsse und Marzipan unterrühren. Den Teig in die Form füllen. Im Ofen ca. 1 Stunde backen (Stäbchenprobe machen). Den Kuchen etwas abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreut servieren.