Pasta mit Spinat und Ricotta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pasta mit Spinat und Ricotta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
642
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien642 kcal(31 %)
Protein21 g(21 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate86 g(57 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K575,5 μg(959 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure251 μg(84 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C82 mg(86 %)
Kalium1.281 mg(32 %)
Calcium267 mg(27 %)
Magnesium182 mg(61 %)
Eisen7,8 mg(52 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure167 mg
Cholesterin36 mg
Zucker gesamt14 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
600 g
70 g
½
Zitrone Saft
2 EL
2 EL
2 EL
1
4 EL
150 ml
4 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpinatMakkaroniRicottaRosinenSchlagsahneButter

Zubereitungsschritte

1.
Rosinen im Zitronensaft einweichen.
2.
Spinat waschen, verlesen und tropfnass in wenig kochendem Wasser zusammenfallen lassen, dann abgiessen, eiskalt abschrecken, abtropfen lassen, ausdrücken und grob hacken.
3.
Dann den Spinat in heisser Butter mit Olivenöl ca. 3 Min. andünsten, Knoblauch dazupressen, Rosinen, Sahne, Gemüsebrühe und die Hälfte vom Ricotta zugeben, verrühren und ca. 8 Min. köcheln lassen.
4.
Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen.
5.
Pinienkerne ohne Fett anrösten.
6.
Nudeln abgiessen, kurz abtropfen lassen, mit Spinatsauce und Pinienkernen mischen und mit restlichem Ricotta bestreut anrichten.