Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Pizzateig

(Grundrezept)

4.625
Durchschnitt: 4.6 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Pizzateig

Pizzateig - Aus diesem Pizzateig wird ein herzhafter, wunderbar knuspriger Pizzaboden mit viel Vollkornmehl

Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
422
kcal
Brennwert
Health Score
Health Score
6 / 10
Gesund, weil
Smarter Tipp
Nährwerte

Pizza steht häufig im Ruf, dick zu machen. Das liegt aber nicht am Boden, sondern an dem, womit man die Pizza belegt. Der Hefe-Pizzateig mit hohem Vollkornanteil ist ballaststoffreich, cholesterin- und fettarm.

Damit die Hefepilze wachsen können, brauchen sie Süßes. Deshalb auch an Hefeteige für herzhafte Gerichte immer etwas Honig oder Zucker geben.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien422 kcal(20 %)
Protein12 g(12 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe8,5 g(28 %)
1 Pizza enthält
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,4 mg(33 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium291 mg(7 %)
Calcium28 mg(3 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink2,7 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure103 mg
Cholesterin0 mg
Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
19
Drucken
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

für 4 Stück Pizzen (à ca. 22 cm Ø)
250 g
150 g
Mehl und etwas Mehl zum Verarbeiten
½ TL
Salz (je nach Belag auch mehr)
½ Würfel
frische Hefe
1 EL
flüssiger Honig
2 ½ EL
Olivenöl und etwas Öl zum Verarbeiten
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Das Video zum Rezept

Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Teelöffel, 1 Sieb, 1 Sieb, 1 Pinsel, 1 Pinsel, 1 Küchentuch, 1 Küchentuch, 1 Arbeitsbrett, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6
Pizzateig Zubereitung Schritt 1

Mehl mit etwas Salz auf die Arbeitsfläche oder in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken.

Schritt 2/6
Pizzateig Zubereitung Schritt 2

Die Hefe mit etwa 220 ml warmem Wasser und Honig in die Mulde gießen.

Video Tipp
Wie Sie einen perfekten Vollkorn-Pizzateig zubereiten
Video Tipp
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Schritt 3/6
Pizzateig Zubereitung Schritt 3

Von der Mitte her alles gründlich vermischen, nach und nach 2 EL Olivenöl dazugeben und alles zu einem losen Teig verarbeiten.

Schritt 4/6
Pizzateig Zubereitung Schritt 4

Den Teig dann auf der Arbeitsfläche mit den Händen 5 Minuten kräftig kneten, bis er elastisch und geschmeidig ist.

Schritt 5/6
Pizzateig Zubereitung Schritt 5

Eine Schüssel mit dem restlichen Olivenöl ausstreichen.

Schritt 6/6
Pizzateig Zubereitung Schritt 6

Den Pizzateig in die Schüssel geben und wenden. Mit einem Küchentuch oder mit leicht geölter Klarsichtfolie zudecken und den Pizzateig bei warmer Zimmertemperatur gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat; das dauert etwa 30-45 Minuten. Den Hefe-Pizzateig dann wie im jeweiligen Rezept beschrieben ausrollen und belegen.

Kommentare

 
Hallo, kann man den Hefeteig einfrieren? mfg und danke
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Pohl, ja das geht. Sie können den Teig vorbereiten, einfrieren und dann nach dem Auftauen gehen lassen und wie gewohnt weiterverarbeiten. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Hallo, kann man auch mehr Teig ansetzen und dann einfrieren?
 
hey, hab den noch nicht ausprobiert, aber find selbstgemachtest immer gut! eine anregung von meiner seite wäre, eine information wie lang er verzehrbar ist! mfg u danke
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hefeteig sollte immer möglichst frisch gegessen werden.
 
Es sei denn, man möchte ordentliche Pizza, dann lässt man ihn 24h bis 72h im Kühlschrank gehen und nimmt ein Viertel der angegebenen Hefe, ein Klotz Hefe reicht für 3-4kg Mehl. Wer Hefeteig frisch zubereitet würde auch Schinken am liebsten gleich nach der Schlachtung essen...
 
Guten Morgen, haben gestern das Rezept nachgekocht und finden den Teig super! Allerdings muss ich sagen - er war sehr klebrig... Vielleicht sollten wir etwas weniger Wasser nehmen? und wir haben leider keine Informationen gefunden wie man ihn am besten herausbackt - 15Min 200°C Ober-/Unterhitze und er war leider noch spindig. :(
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Vergleichen Sie immer andere Pizzarezepte (z.b. auch hier im Portal) und richten sich dann nach der dort angegebenen Backzeit.
 
Was heißt Kalorien pro Stück?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Aus dem Teig werden 4 Pizzen geformt. Die Angabe bezieht sich auf einen Pizzaboden
 
Kann man den Honig einfach weg lassen. Welche Aufgabe erfüllt er in diesem Rezept? EAT SMARTER sagt: Damit die Hefepilze bei der Teigzubereitung wachsen können, brauchen auch herzhafte Teige etwas Süßen. Sie können auch 1 EL Zucker nehmen.
 
Sehr lecker. Ich habe das letzte mal Dinkelmehl verwendet... Noch viel besser :-)
 
Ja, Biovollkornmehl - aber ich werde es mal mit weniger Wasser probieren!
 
Leider war mein Teig unglaublich klebrig - ich dachte, dass würde sich evtl. nach der Ruhezeit geben, er ist schön aufgegangen und ging prima aus der Schüssel - also war ich optimistisch - am Ende wars dann doch eine Katastrophe. Klebriger Teig, keine Möglichkeit diesen zu verarbeiten. Was habe ich falsch gemacht? EAT SMARTER sagt: Wir haben viele gute Kommentare zu dem Pizzateig bekommen. Deshalb die Frage: Haben Sie wirklich Vollkornmehl verwendet? Wenn nicht braucht man weniger Flüssigkeit.
 
Ich habe das Mehl gegen Hafervollkornmehl ersetzt und etwas schwarzen Kümmel hinzugefügt. Gelingt sehr gut und schmeckt herzhaft.
 
Also irgendetwas ist bei mir schief gegangen... Ich habe nur Dinkelvollkornmehl (Typ 1050) verwendet, ansonsten alles so gemacht wie im Rezept, hat auch super funktioniert... Aber der gebackene Teig hat nach nichts geschmeckt. : ( Woran könnte das gelegen haben? EAT SMARTER sagt: Pizzateig soll vor allem knusprig werden, einen ausgesprochenen Eigengeschmack hat er nicht. Sie können aber etwas mehr Salz zugeben und z. B. 1-2 TL gehakte Rosmarinnadeln, Thymianblättchen oder getrocknete italienische Kräuter unterkneten.
 
ein tolles Rezept! Mir hat Vollkornpizzateig noch nie so gut geschmeckt! Ich habe allerdings die Hefemenge halbiert und den Teig erst bei Raumtemperatur anspringen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen...das reichte völlig und ich bin absolut begeistert!
 
Hallo! Kurze Frage: Könnte man anstatt frischer Hefe auch Trockenhefe verwenden oder geht dann der Teig nicht mehr so schön auf? Liebe Grüße EAT SMARTER sagt: Kein Problem, das geht.
 
Mein Tip für mehr Italien: 100 g von der Mehlmenge durch 100 g Hartweizengries ersetzen :-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Duronic HM4 /SR Handmixer/Mixer / Handrührgerät/Handrührer mit Turbofunktion, Edelstahl Rührbesen, Knethaken und Schneebesen und Aufbewahrungsbox, 400W
VON AMAZON
26,99 €
Läuft ab in:
VonShef Wasserkocher 1,5L, 2200W – Wasserstandsanzeiger, Abnehmbarer Filter & automatische Abschaltfunktion – Elektrisch & kabellos – Schwarz & Kupfer
VON AMAZON
16,99 €
Läuft ab in:
KESSER® Entsafter für Obst und Gemüse aus Edelstahl 1100W große 85 mm Einfüllöffnung inkl. Reinigungsbürste und Saftbehälter 3 Geschwindigkeitsstufen, Saftpresse Juicer
VON AMAZON
42,33 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages