Clever naschen

Pumpkin Roll

4.92857
Durchschnitt: 4.9 (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)
Pumpkin Roll

Pumpkin Roll - Süßer, farbenfroher Herbstgenuss – Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 5 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
285
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die leuchtend orange-rote Farbe verdankt der Hokkaido-Kürbis dem enthaltenen Beta-Carotin, das in unserem Körper in Vitamin A umgewandelt werden kann. Dieser Vitalstoff stärkt unsere Sehkraft und sorgt für einen schönen Teint. Das bunte Herbstgemüse punktet zudem mit einem hohen Kalium-Gehalt und regt dadurch die Nieren-und Blasentätigkeit an.

Kürbis zum Frühstück? Ja, das schmeckt. Und wie! Wenn Sie noch etwas von dem Kürbispüree der Pumpkin Roll übrig haben, dann probieren Sie doch mal unsere köstlichen Kürbis Overnight Oats

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien285 kcal(14 %)
Protein8 g(8 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K5,3 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium313 mg(8 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin100 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
14
Zutaten
1
kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 350 g)
4
80 g
2 Msp.
1 Prise
1 TL
250 g
1 TL
70 g
450 g
60 g
Puderzucker (aus Rohrohrzucker)
Zubereitung

Küchengeräte

3 Schüsseln, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Backblech, 2 Backpapiere, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Handmixer, 1 Esslöffel, 1 Sieb, 1 Winkelpalette

Zubereitungsschritte

1.

Für das Kürbispüree den Hokkaidokürbis halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen und die Hälften in 6 Spalten schneiden. Kürbis-Spalten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten garen, bis der Kürbis weich ist. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und die Haut abziehen. Kürbisfruchtfleisch mit einem Stabmixer fein pürieren.

2.

Eier trennen. Eigelb mit 30 g Zucker und 1 Msp. Vanille schaumig schlagen. 250 g Kürbispürre und Zimt unterheben. Eiklar mit restlichem Zucker und Salz zu Eischnee steif schlagen. Den Eischnee in das schaumige Eigelb melieren.

3.

Mehl sieben, mit Backpulver mischen und unter die Eiermasse heben. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech zu einer Kapsel streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Biskuit stürzen und vorsichtig das Backpapier abziehen.

4.

In der Zwischenzeit Butter weiß schaumig schlagen. 50 g Puderzucker nach und nach zugeben. Frischkäse und restliche Vanille unterrühren. Die Frischkäsemasse gleichmäßig auf den abgekühlten Kürbis-Biskuit streichen. Biskuit aufrollen und 1 Stunde kalt stellen.

5.

Mit restlichem Puderzucker bestreuen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden und servieren.

 
Schmeckt wie Kürbis-Cheesecake, mega
 
Tolle herbstliche Alternative zur klassischen Erdbeer-Sahne-Rolle!