Putenbraten mit Möhren und Polenta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenbraten mit Möhren und Polenta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
1688
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.688 kcal(80 %)
Protein134 g(137 %)
Fett87 g(75 %)
Kohlenhydrate92 g(61 %)
zugesetzter Zucker17 g(68 %)
Ballaststoffe12,3 g(41 %)
Automatic
Vitamin A3,6 mg(450 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E10,4 mg(87 %)
Vitamin K57,8 μg(96 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,4 mg(127 %)
Niacin83,6 mg(697 %)
Vitamin B₆3,4 mg(243 %)
Folsäure197 μg(66 %)
Pantothensäure8,1 mg(135 %)
Biotin36,7 μg(82 %)
Vitamin B₁₂3,3 μg(110 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium2.794 mg(70 %)
Calcium486 mg(49 %)
Magnesium189 mg(63 %)
Eisen8,2 mg(55 %)
Jod46 μg(23 %)
Zink12,3 mg(154 %)
gesättigte Fettsäuren32,3 g
Harnsäure1.079 mg
Cholesterin579 mg
Zucker gesamt62 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kleine Pute ca. 3 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Boskop-Äpfel
3 Zwiebeln
5 EL Butterschmalz
10 Salbeiblätter fein geschnitten
200 g Cranberrys oder Preiselbeeren
3 EL Ahornsirup
1 Bund Suppengemüse
1 l Hühnerbrühe selbstgemacht oder Instant
150 ml Johannisbeersaft
4 EL Crème fraîche
Für die glasierten Möhren
1 kg kleine Möhren
1 Zwiebel
2 EL Butter
2 EL Zucker
75 ml Gemüsebrühe Instant
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Polentarauten
400 ml Milch
200 g Maisgrieß
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Eier
100 g Parmesan gerieben
Öl zum Braten und für das Blech

Zubereitungsschritte

1.
Pute waschen, trocken tupfen, innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
2.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und in Spalten schneiden. Zwiebeln schälen, 2 davon würfeln, restliche in Ringe schneiden. Apfel und Zwiebelringe in 2 EL heißem Butterschmalz andünsten. Apfel-Zwiebel-Mischung, 100 g Cranberries, Salbei und Ahornsirup mischen und die Pute damit füllen.
3.
Suppengemüse putzen, waschen und fein würfeln. In 1 EL Butterschmalz mit den Zwiebelwürfeln anrösten. Gemüse in die Fettpfanne des Ofens geben, Pute darauf setzen und mit übrigem zerlassenen Butterschmalz bestreichen. Pute im vorgeheizten Backofen (220°) ca. 15 Min. braten, dann die Temperatur auf 180 Grad herunterschalen und ca. 250 ml heiße Hühnerbrühe zugeben. Nun die Pute 3 Std. braten und gelegentlich mit Bratensaft beschöpfen.
4.
Nach 1 Stunde restliche Cranberries und evtl. Brühe zugeben.
5.
Zwischenzeitlich Möhren gründlich bürsten oder schälen. Zwiebel schälen und fein würfeln.
6.
Kurz bevor die Pute gar ist, Zwiebel in heißer Butter glasig dünsten, Möhren zugeben und 3 Minuten mitdünsten, Zucker zugeben, kurz karamellisieren. Gemüsebrühe angießen, Möhren zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 10 Minuten garen mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Ende der Garzeit die Pute herausnehmen, auf eine Platte setzen noch ca. 15 Minuten unter Alufolie ruhen lassen.
7.
Zwischenzeitlich für die Polentarauten Milch aufkochen. Polenta einrühren, salzen, pfeffern und bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen, dabei öfter umrühren. Polenta vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen, dann Eier und den Parmesan unter die Polenta rühren. Die Polenta ca. 1 cm dick auf ein leicht geöltes Blech streichen und erkalten lassen. Kurz vor dem Servieren aus der Polenta Rauten ausschneiden und in heißem Öl goldbraun braten.
8.
Inzwischen für die Sauce Bratenfond mit dem Gemüse durch in einen Topf umgießen und mit restlicher Hühnerbrühe und Saft einköcheln lassen. Sauce pürieren und durch ein Sieb streichen. Dann die Creme fraiche unterrühren und mit Salz, Pfeffer abschmecken.
9.
Pute tranchieren und mit der Sauce, der Füllung, den glasierten Möhren und Polentarauten auf Tellern anrichten.