Quarkkeulchen mit Zimt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkkeulchen mit Zimt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
901
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien901 kcal(43 %)
Protein30 g(31 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate158 g(105 %)
zugesetzter Zucker40 g(160 %)
Ballaststoffe9,6 g(32 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K21,7 μg(36 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure87 μg(29 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin28 μg(62 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C74 mg(78 %)
Kalium1.509 mg(38 %)
Calcium187 mg(19 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin137 mg
Zucker gesamt93 g

Zutaten

für
4
Für das Kompott
250 ml
½
1
Zitrone unbehandelt
4
säuerliche Äpfel z. B. Boskop
50 g
Für die Quarkkeulchen
800 g
mehligkochende Kartoffeln
120 g
180 g
1 Prise
2
70 g
1 Msp.
½
Zitrone unbehandelt
500 g
Butterschmalz zum Ausbacken
Zucker-Zimt-Mischung zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMagerquarkMehlRosinenZuckerZucker

Zubereitungsschritte

1.
Für das Kompott in einem Topf das Wasser mit Zimtstange, abgeriebener Zitronenschale und ausgepresstem -saft und der Hälfte des Zuckers zum Kochen bringen.
2.
Inzwischen die Äpfel schälen, entkernen, in Spalten schneiden und in den kochenden Sud geben. Bei reduzierter Hitze die Äpfel in 5-10 Minuten garziehen lassen. Nach Geschmack evtl. noch den restlichen Zucker zugeben. Das Kompott abkühlen lassen.
3.
Für die Quarkkeulchen die Kartoffeln als Pellkartoffeln garen, rasch schälen, heiß durchpressen, ausgebreitet abdampfen und auskühlen lassen.
4.
Das Mehl mit Backpulver vermischen und mit den Kartoffeln verbröseln.
5.
Die Eier mit Zucker, Salz, der abgeriebenen Zitronenschale, Rosinen und Quark dazugeben. Alles rasch zu einem glatten Teig zusammendrücken.
6.
In einer weiten Pfanne oder Topf so viel Butterschmalz erhitzen, dass die Quarkkeulchen "schwimmen" können.
7.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle formen und gut fingerdicke Scheiben abschneiden.
8.
Die Keulchen etwas nachformen und portionsweise in ca. 6 Minuten goldbraun ausbacken, dabei öfters wenden.
9.
Die fertige Keulchen gleich in Zimt-Zucker wenden, mit Apfelkompott anrichten und sofort servieren.