Regionale Küche

Quarkkeulchen

mit Mirabellenkompott
4.2
Durchschnitt: 4.2 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Quarkkeulchen

Quarkkeulchen - Süßspeise, wie sie die Sachsen lieben – als Hauptgericht oder als Nachtisch.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
489
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer original sächsisch schlemmen möchte, kommt an goldgelb gebackenen Quarkkeulchen nicht vorbei. Dank des geringen Fettgehalts bekommt die aus einem lockeren Quark-Kartoffel-Teig zubereitete Spezialität auch all jenen, die aufgrund von Gallenproblemen auf eine fettarme Ernährung achten. Das Rezept wird außerdem ohne raffinierten Zucker zubereitet; der Kokosblütenzucker ist genauso süß, lässt den Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigen und ist daher eine gute Alternative.

Die süße Speise macht ganz schön satt! Wenn Sie sich für Quarkkeulchen als Dessert entscheiden, sollten Sie vorweg daher möglichst eine leichte Suppe oder einen Salat servieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien489 kcal(23 %)
Protein16 g(16 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker19 g(76 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure63 μg(21 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin11,6 μg(26 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium700 mg(18 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure60 mg
Cholesterin119 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K12,4 μg(21 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure63 μg(21 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin13,3 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C35 mg(37 %)
Kalium965 mg(24 %)
Calcium107 mg(11 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure88 mg
Cholesterin110 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
400 g
Mirabelle (Glas, Abtropfgewicht; ungesüßt)
70 g
100 ml
1
1 TL
1
2
200 g
1 Prise
1 Msp.
50 g
100 g
2 EL
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Deckel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 kleine Schüssel, 1 feine Reibe, 1 Kartoffelpresse, 1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 1

Die Kartoffeln waschen und zugedeckt in Wasser je nach Größe in 20–30 Minuten weichkochen.

2.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 2

Inzwischen die Mirabellen abtropfen lassen, halbieren und entsteinen.

3.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 3

Die Hälfte des Kokosblütenzuckers in einem Topf bei mittlerer Hitze zu hellbraunem Karamell kochen. Vorsichtig mit dem Birnensaft ablöschen. 

4.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 4

Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Mit den Mirabellen zum Karamell geben und kurz erhitzen.

5.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 5

Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren, unter das Kompott rühren und 1 Minute bei kleiner Hitze leicht köcheln lassen.

6.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 6

Die Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale fein abreiben.

7.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 7

Die Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken, pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.

8.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 8

Eier, Quark, Salz, restlichen Zucker, Zimt, Rosinen, Zitronenschale und 70 g Mehl dazugeben. Mit den Knethaken des Handmixers zu einem geschmeidigen Teig kneten.

9.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 9

Aus dem Teig 16 kleine Klößchen (Keulchen) formen und im restlichen Mehl wenden.

10.
Quarkkeulchen Zubereitung Schritt 10

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Keulchen darin portionsweise rundum goldbraun braten. Mit dem Mirabellenkompott servieren.

 
Habe die Quarkkeulchen für meine Kinder gemacht und sie lieben sie! Habe das Rezept allerdings mit Kirschkompott gemacht, da die kleinen Mirabellen nicht mögen.