Quarkschnitte mit Himbeeren

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Quarkschnitte mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 57 min
Fertig
Kalorien:
2988
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.988 kcal(142 %)
Protein116 g(118 %)
Fett112 g(97 %)
Kohlenhydrate356 g(237 %)
zugesetzter Zucker155 g(620 %)
Ballaststoffe40,7 g(136 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D10,6 μg(53 %)
Vitamin E13,8 mg(115 %)
Vitamin K108,6 μg(181 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂3,7 mg(336 %)
Niacin29,4 mg(245 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure573 μg(191 %)
Pantothensäure11,7 mg(195 %)
Biotin135,2 μg(300 %)
Vitamin B₁₂10,7 μg(357 %)
Vitamin C231 mg(243 %)
Kalium3.647 mg(91 %)
Calcium1.533 mg(153 %)
Magnesium415 mg(138 %)
Eisen17,3 mg(115 %)
Jod93 μg(47 %)
Zink12,4 mg(155 %)
gesättigte Fettsäuren57,5 g
Harnsäure252 mg
Cholesterin1.310 mg
Zucker gesamt247 g

Zutaten

für
1
Für das Biskuit
5
120 g
1 Prise
80 g
40 g
Für den Belag
100 ml
8 Blätter
500 g
4 EL
300 g
3 EL
Zucker nach Geschmack
200 ml
800 g
Außerdem
Minze zum Garnieren
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte von dem Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den restlichen Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen, das Mehl mit der Stärke Mischen, darüber sieben und nach und nach alles zu einer glatten Masse verrühren. Die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen ca. 10-12 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe machen). Herausnehmen, auskühlen lassen, die Ränder gerade schneiden und das Biskuit mit einem Backrahmen umspannen.
3.
Den Apfelsaft mit einem Pinsel auf das Biskuit streichen und einziehen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt mit Himbeersirup, Quark und Zitronensaft verrühren und nach Geschmack mit Zucker nachsüßen. Die Sahne steif schlagen. Die Himbeeren verlesen und putzen. Einige Beeren für die Garnitur beiseite legen, die restlichen Beeren auf dem Biskuitboden verteilen. Die Gelatine tropfnass in einen Topf geben, unter Rühren erwärmen (nicht kochen lassen!) und auflösen. 2 EL Joghurt einrühren und das Gemisch unter den restlichen Joghurt rühren. Die Sahne unterheben, die Masse über die Himbeeren auf dem Biskuitboden geben und glatt streichen. Im Kühlschrank ca. 2-3 Stunden fest werden lassen. Den Kuchen zum Servieren aus dem Backrahmen lösen, in 20 quadratische Stücke schneiden und jeweils mit 1-2 frischen Himbeeren und Minzeblättchen garnieren. Nach Belieben dünn mit Puderzucker bestauben.