Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Ravioli mit Ricotta dazu Pfifferlinge, Salami und Thymian

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ravioli mit Ricotta dazu Pfifferlinge, Salami und Thymian
Health Score:
Health Score
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für den Ravioliteig
400 g
3
2
2 TL
1 Prise
Für die Füllung
1
250 g
1
Außerdem
250 g
100 g
Mini-Salami in Scheiben
34 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
frische Thymian
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiOlivenölSalzKnoblauchzeheRicottaPfifferling
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Zutaten für den Teig gut verkneten und zu einem festen Teig verarbeiten, eventuell 1-2 EL Wasser oder Mehl beigeben. Gut durchkneten, anschließend in Frischhaltefolie gepackt 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig mit einer Nudelmaschine ausrollen, die Teigbahnen auf eine bemehlte Fläche legen, in 10 x 10 cm große Quadrate (nach Belieben mit einem Teigrädchen) schneiden und mit Wasser bepinseln.
2.
Für die Füllung gehackten Knoblauch, Ricotta und Eigelb glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf jedes Quadrat etwas Füllung geben, zusammenklappen und beide Ecken nach hinten ziehen und zusammen andrücken, so dass eine Ravioliform entsteht. Danach in leicht siedendem Salzwasser 5-6 Minuten garen.
3.
Währenddessen die Pfifferlinge putzen und mit Salamischeiben etwa 3 Minuten in heißem Olivenöl braten, über die abgetropften Ravioli geben und mit Pfeffer und Thymianblättchen bestreut servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar