Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Rehbraten mit Püree und Sellerie

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehbraten mit Püree und Sellerie
Health Score:
Health Score
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
6
Portionen
1
Rehkarree 1,2 kg mit Knochen
1
250 g
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund
½ TL
500 ml
100 g
250 g
500 g
600 g
Spätzle Fertigprodukt
80 g
Preiselbeerkompott aus dem Glas
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RehkarreeZwiebelRehknochenSalzPfefferPfefferkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Suppengrün und die Zwiebel klein schneiden. Knochen, Suppengrün und Zwiebel in 20 g Butter gut anbraten. Salz, gemahlenen Pfeffer und Pfefferkörner dazugeben und mit Rotwein aufgießen. Bei mittlerer Hitze in etwa 30 Minuten um die Hälfte einkochen. Den Wildfond durch ein Sieb gießen mit 200 ml Sahne aufkochen und nochmals um die Hälfte reduzieren. 40 g Butter in einem Bräter erhitzen und den Rehrücken rundherum anbraten, dann im vorgeheizten Backofen (220°) in ca. 20 Minuten fertig braten.
2.
Sellerie schälen, klein schneiden und in wenig Salzwasser ca. 25 Min. dünsten, bis sie weich und das Wasser verdampft. 50 g Sahne zugeben und sehr fein pürieren, die restliche Butter unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Spätzle nach Packungsangaben in Salzwasser kochen und abgießen.
4.
Zum Servieren das Fleisch vom Knochen lösen, schräg in Scheiben schneiden und mit Selleriepüree, Spätzle und Preiselbeeren anrichten.

Video Tipps

Wie Sie Knollensellerie richtig putzen, schälen und waschen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar