Rehfilet mit Esskastanienpüree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehfilet mit Esskastanienpüree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
737
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert737 kcal(35 %)
Protein41 g(42 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
Ballaststoffe16,3 g(54 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K33,1 μg(55 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure167 μg(56 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium2.072 mg(52 %)
Calcium184 mg(18 %)
Magnesium127 mg(42 %)
Eisen7,8 mg(52 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren14,5 g
Harnsäure201 mg
Cholesterin155 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Maronen Esskastanien
125 g
50 ml
250 ml
Wildfond aus dem Glas
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund
2
Rehrückenfilets etwa 800 g
2 EL
1 Zweig
3 Zweige
150 ml
trockener Rotwein
2 EL
4
2 EL
steif geschlagene Schlagsahne
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Maroni kreuzweise einritzen und im heißen Backofen 250° ca. 20 Min. rösten, bis die Schale aufgeplatzt ist, herausnehmen und abkühlen lassen. Maroni gründlich schälen, ca. 100 g zum Garnieren beiseite stellen. Übrige Maroni mit Sahne und Gemüsebrühe wieder erhitzen, mit Salz und Pfeffer würzen und pürieren.
2.
Den Backofen auf 80 °C vorheizen. Suppengemüse waschen, putzen und klein schneiden. Die Rehfilets parieren und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Filets in einer Pfanne im heißen Butterfett rundum ca. 5 Min. anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und in Alufolie gewickelt im Backofen noch weitere ca. 30 Min. sanft garen.
4.
Kräuter abbrausen, trocken schütteln und mit dem Suppengemüse im Bratensatz leicht anbräunen. Rotwein und Fond angießen, Preiselbeermarmelade und zerdrückte Wacholderbeeren zugeben und alles um die Hälfte einkochen. Sauce durch ein Sieb passieren, abschmecken und warm halten.
5.
Das Maronenpüree unter Rühren erhitzen und die geschlagene Sahne unterziehen. Die Rehfilets schräg aufschneiden, ausgetretenen Fleischsaft in die Sauce rühren. Zum Servieren Maronenpüree mit Rehfilets und Sauce auf Tellern anrichten Beides mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, nach Belieben blanchierte Frühlingszwiebeln und beiseite gelegte Maroni dazugeben und mit Salbeiblüten garnieren.