Rehlende mit Kartoffelbrei und Pfifferlingen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rehlende mit Kartoffelbrei und Pfifferlingen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
514
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien514 kcal(24 %)
Protein40 g(41 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K4,5 μg(8 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin15,1 mg(126 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure3,8 mg(63 %)
Biotin13,7 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium1.358 mg(34 %)
Calcium108 mg(11 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen11,1 mg(74 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren16 g
Harnsäure192 mg
Cholesterin160 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
600 g Rehrückenfilet küchenfertig
Pfeffer aus der Mühle
2 Knoblauchzehen
1 Schalotte
20 g Butterschmalz
150 ml trockener Rotwein
150 ml Rinderfond
½ TL Orangenschale
300 g frische Pfifferlinge
150 ml lauwarme Milch
40 g Butter
Muskat
30 g Butter
½ TL frisch gehackter Rosmarin
½ TL frisch gehackter Thymian
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 120°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 30 Minuten garen. Zwischenzeitlich das Fleisch waschen, trocken tupfen, parieren und salzen und pfeffern.

2.
Den Knoblauch und die Schalotte abziehen und fein hacken. Das Fleisch in einer heißen Pfanne mit zerlassenem Butterschmalz rundherum scharf anbraten, herausnehmen, auf ein gefettetes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten zu Ende garen. Den Knoblauch und die Schalotte in dem Bratenfett anschwitzen und mit dem Rotwein ablöschen. Den Fond angießen, die Orangenschale unterrühren, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze auf 1/3 einreduzieren lassen.
3.
Die Pilze putzen. Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Zusammen mit der Milch und der Butter zu einem geschmeidigen Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, abschmecken und warm stellen. Die Pfifferlinge in einer heißen Pfanne mit Butter anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen.
4.
Den Rehrücken in Medaillons schneiden und zusammen mit dem Püree, den Pfifferlingen und der Sauce auf vorgewärmte Teller angerichtet servieren.
Schlagwörter