Rosmarinkartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rosmarinkartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
210
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien210 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K8,1 μg(14 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium825 mg(21 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt2 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
festkochende Pellkartoffel gegart und abgekühlt
3 TL
gehackte Rosmarinnadel
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PellkartoffelOlivenölRosmarinnadelSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen und längs vierteln oder in Spalten schneiden.
2.
Öl in einer weiten Pfanne erhitzen, Kartoffeln hineingeben und bei mittlerer Hitze braun braten. Mit Rosmarin bestreuen und salzen und pfeffern.
 
Kann man Rosmarin-Pesto auch einfrieren?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Freitag, ja, das sollte funktionieren. Viele Grüße von EAT SMARTER!