Rote Bete-Quinoasalat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rote Bete-Quinoasalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
415
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert415 kcal(20 %)
Protein13,3 g(14 %)
Fett13,6 g(12 %)
Kohlenhydrate53,2 g(35 %)
Ballaststoffe11,3 g(38 %)
gesättigte Fettsäuren1,32 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Rote Bete (frisch)
250 g
Jodsalz mit Fluorid
60 g
1 TL
1 EL
100 g
2 EL
Salat-Mayonnaise (50 % Fett)
1 TL
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 Stiele
2 EL

Zubereitungsschritte

1.
Die Rote Bete waschen und ca. 40 Minuten gar dämpfen.
2.
Währenddessen für den Salat den Quinoa in einem Sieb abbrausen, in kochendes Salzwasser geben und etwa 10 Minuten gar kochen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen.
3.
Die Rote Bete schälen und lauwarm abkühlen lassen.
4.
Die Mandeln mit den Fenchelsamen in einer heißen Pfanne duftend rösten. Mit dem Puderzucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Anschließend zusammen grob hacken.
5.
Für das Dressing den Joghurt mit der Mayonnaise, dem Meerrettich, Zitronensaft, Salz und Pfeffer (und nach Belieben etwas Wasser) verrühren und abschmecken.
6.
Die Minze abbrausen, trocken schütteln die Blätter abzupfen.
7.
Die Rote Bete in Spalten schneiden. Den Quinoa zusammen mit der Roten Bete auf Tellern anrichten. Die Fenchel-Mandeln mit den Korinthen darüber streuen, das Dressing darauf verteilen und mit Minze garniert servieren.
Schlagwörter