Rouladen mit Rotweinsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rouladen mit Rotweinsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
448
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien448 kcal(21 %)
Protein34 g(35 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K18,1 μg(30 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,8 mg(157 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂7,6 μg(253 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium948 mg(24 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure227 mg
Cholesterin114 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
8 Cornichons
2 große Zwiebeln
600 g Rinderroulade (4 Rinderrouladen)
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 TL mittelscharfer Senf
8 Scheiben Frühstücksspeck
Salz
1 Möhre
1 Stange Staudensellerie
4 EL Olivenöl
150 ml trockener Rotwein
250 g passierte Tomaten
200 ml Rinderfond

Zubereitungsschritte

1.

Die Cornichons klein würfeln. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls würfeln. Die Rouladen auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und von beiden Seiten kräftig mit Pfeffer würzen. 1 TL Senf auf jede Scheibe streichen, mit der Hälfte der Zwiebelwürfel und allen Cornichonwürfeln bestreuen und je 2 Scheiben Frühstücksspeck darauf legen.

2.

Die Rouladen aufrollen und mit Rouladennadeln fixieren. Die Möhre und den Sellerie putzen und fein würfeln. Die Rouladen im stark erhitzten Öl von allen Seiten kräftig anbraten, erst jetzt salzen und aus herausnehmen. Das Gemüse hineingeben und unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze dünsten. Mit dem Rotwein ablöschen und auf die Hälfte reduzieren.

3.

Die Rouladen zusammen mit den passierten Tomaten und dem Fond wieder in die Flüssigkeit legen und etwa 1 1/2 Stunden gar schmoren. Die Petersilie waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Die Rouladen herausnehmen und warm stellen.

4.

Die Sauce gegebenenfalls weiter reduzieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Rouladen mit der Rotweinsoße servieren.