Roulade vom Rind mit Nudeln und Rotweinsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Roulade vom Rind mit Nudeln und Rotweinsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Rinderroulade (4 Rinderrouladen)
Pfeffer frisch gemahlen
Olivenöl extravergine
2 EL
Petersilie fein gehackt
½
Fenchelknolle sehr fein gehackt
4
Orangenfilets fein gehackt
1
50 g
Sellerie (1 Stück)
1
1 EL
¼ l
0.13 l
300 g
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Fleischscheiben waschen, trocken tupfen, etwas breit klopfen, bzw. streichen, dann eine Seite mit etwas Öl bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Fenchel, Petersilie und Orange belegen. Von der Schmalseite her eng aufrollen, das Ende mit einem Zahnstocher feststecken, eventuell auch die Seiten, damit die Füllung nicht herausfällt beim Braten.
2.
Möhre, Sellerie und Zwiebel schälen, alles in feine Würfel schneiden. 3 EL Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Rouladen von allen Seiten scharf anbraten. Das gewürfelte Gemüse dazugeben und mitbraten. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitangehen lassen. Wein und Fond angießen, den Bratansatz lösen und alles bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 45 Minuten schmoren lassen, dabei die Rouladen gelegentlich wenden. Die Rouladen herausnehmen und warm stellen, die Sauce fein passieren, 1 TL Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, abschütten, dann etwas Butter einrühren. Die Nudeln jeweils mit einer Roulade auf Teller anrichten und mit der Sauce beträufelt, sofort servieren.