Salbei-Nockerl mit Parmesan

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Salbei-Nockerl mit Parmesan
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
420
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien420 kcal(20 %)
Protein11 g(11 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K104,1 μg(174 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium999 mg(25 %)
Calcium156 mg(16 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure61 mg
Cholesterin86 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
mehligkochende Kartoffeln
100 g
60 g
2 EL
1
100 g
Muskat frisch gerieben
50 g
2 EL
frisch geriebener Parmesan zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSpinatSalbeiButterOlivenölParmesan

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und ca. 30 Minuten gar dämpfen. Schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen.
2.
Den Spinat und den Salbei abbrausen und gut abtropfen lassen. Den Spinat putzen und die Salbeiblätter abzupfen. Einige Blätter zum Garnieren beiseite legen und den Rest mit dem Spinat in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken, gut ausdrücken und grob hacken. Mit dem Öl fein pürieren.
3.
Das Ei, den Salbei-Spinat und das Mehl zu den Kartoffeln geben. Mit Salz und Muskat würzen. Alles zu einem Teig vermengen. Nach Bedarf etwas mehr oder weniger Mehl verwenden, so dass der Teig nicht mehr zu stark klebt und gut formbar ist. Mit einem Esslöffel (am besten bemehlt) kleine Nocken abstechen. In kochendes Salzwasser geben und 8-10 Minuten nur noch sanft ziehen lassen.
4.
Die Butter mit den restlichen Salbeiblättern leicht bräunen lassen. Die abgetropften Nocken unterschwenken und mit Parmesan bestreut servieren.
Schlagwörter