Saures Kalbslüngerl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Saures Kalbslüngerl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
367
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien367 kcal(17 %)
Protein37 g(38 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K34,1 μg(57 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin15 mg(125 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin15,9 μg(35 %)
Vitamin B₁₂6,7 μg(223 %)
Vitamin C96 mg(101 %)
Kalium952 mg(24 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen10,9 mg(73 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren10,8 g
Harnsäure348 mg
Cholesterin339 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g küchenfertige Kalbslunge
1 Zwiebel
1 Möhre
1 Lauchstange
Salz
1 Prise Zucker
5 Pfefferkörner
2 Gewürznelken
Wacholderbeere
2 Lorbeerblätter
150 ml Essig
40 g Butterschmalz
1 TL Tomatenmark
6 EL Schlagsahne
250 ml Kalbsfond
125 ml Riesling

Zubereitungsschritte

1.
Lunge in kaltem Wasser ca. 1 Std. wässern, abgiessen und mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen lassen. Gemüse putzen, waschen und klein schneiden und mit den Gewürzen zur Lunge geben und ca. 1,5 Std. köcheln lassen und im Sud erkalten lassen.
2.
Die Lunge herausnehmen, etwas ausdrücken und in sehr feine Streifen schneiden, (harte Knorpelstücke entfernen), dann in Butterschmalz leicht anbraten, Tomatenmark einrühren, etwas mitbraten lassen, mit Kalbsfond ablöschen, Riesling und Sahne angiessen und ca. 10 Min. köcheln lassen.