Souvlaki mit Tsatziki

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Souvlaki mit Tsatziki
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
673
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien673 kcal(32 %)
Protein61 g(62 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K57,3 μg(96 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin26,4 mg(220 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure166 μg(55 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin11,6 μg(26 %)
Vitamin B₁₂7,4 μg(247 %)
Vitamin C140 mg(147 %)
Kalium1.569 mg(39 %)
Calcium242 mg(24 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink8,4 mg(105 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure496 mg
Cholesterin173 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Lammfleisch aus der Keule ohne Knochen
2 Paprikaschoten rot und grün
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zitronensaft
1 TL Oregano getrocknet
8 EL Olivenöl
Für den Tsatziki
2 kleine Salatgurken
600 g griechischer Joghurt
3 Knoblauchzehen
1 EL Weißweinessig
2 EL Olivenöl
Salz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden, dabei von Sehnen und Fett befreien.
2.
Die Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen und in mundgerechte Quadrate schneiden. Das Fleisch und die Paprika abwechselnd auf die Spießchen stecken.
3.
Salz und Pfeffer mit Zitronensaft, Oregano und dem Öl verrühren. Die Fleischspießchen in eine flache Form legen, mit der Marinade gut bepinseln, zudecken und 2-3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
4.
Die Spießchen aus der Marinade nehmen, das Öl abtropfen lassen und die Spieße in einer Grillpfanne (oder auf dem Grill) rundherum 4-6 Minuten braten bzw. grillen.
5.
Für den Tsatziki die Gurken schälen, halbieren, Kerne herausschaben, grob raspeln und mit 1 TL Salz mischen, 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Gurken auspressen und mit dem Joghurt mischen. Den Knoblauch schälen und dazu pressen. Den Essig und das Olivenöl unterschlagen, mit Salz abschmecken und etwas ziehen lassen.
6.
Die Souvlaki-Spieße auf Tellern anrichten und den Tsatziki dazu reichen.