print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Spinat-Lasagne mit Quark

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Spinat-Lasagne mit Quark
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
450 g
3
Knoblauchzehen nach Geschmack
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
Muskat gerieben
1
800 g
1 EL
2 EL
Oregano getrocknet
2 EL
500 g
100 g
250 g
Mozzarella fettreduziert
250 g
Lasagneplatte Vollkorn
Fett für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KnoblauchzeheOlivenölMeersalzPfefferMuskatZwiebel

Zubereitungsschritte

1.

Den Spinat auftauen lassen und in einem kleinen Topf erhitzen, 3-4 Min. offen garen, dabei etwas Flässigkeit verdampen lassen. Die Zwiebel abziehen udn fein würfeln, ebenso die Knoblauchzehen. Beides in einer Pfanne in etwas Öl andünsten, mit Salz, Pfeffer, Oregano uns Muskat würzen. Das Tomatenmark einrühren, die Tomaten zugeben und alles etwas einkochen lassen, dabei immer wieder rühren. Die Soße mit Balsamico abschmecken.

2.

Den Quark mit dem Parmesan mischen, den Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Die Auflaufform fetten und die Lasagneplatten abwechselnd mit dem Mozzarella, der Tomatensoße, dem Quark und dem Spinat einschichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, die Oberste Schicht sollte Tomatensoße sein.Mit etwas restlichem Käse belegen und mit Öl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 50 Min. backen. Mit frischen Kräutern garniert heiß servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar