Süßkartoffelchips mit Walnusskernen, Brunnenkresse und Fenchel-Kräuter-Mayonnaise

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süßkartoffelchips mit Walnusskernen, Brunnenkresse und Fenchel-Kräuter-Mayonnaise
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
790
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien790 kcal(38 %)
Protein11 g(11 %)
Fett68 g(59 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E17,2 mg(143 %)
Vitamin K75,2 μg(125 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin19,3 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium983 mg(25 %)
Calcium186 mg(19 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren21,9 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin90 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Süßkartoffeln
50 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Knolle Fenchel
1 Knoblauchzehe
250 g Crème fraîche mind. 30% Fettgehalt
50 g Mayonnaise
3 EL Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
30 g frischer Meerrettich
1 ½ TL Senfsamen
½ TL Zitronensaft
150 g Walnusskerne
100 g Brunnenkresse

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Süßkartoffeln waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Mit dem Olivenöl einpinseln und auf eine Blech legen. Im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten goldbraun rösten. Nach Bedarf nochmals mit Öl einstreichen und die Kartoffelchips wenden.
3.
Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Den Fenchel putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und in die Creme Fraîche durch eine Presse drücken. Mit der Mayonnaise, der Sahne und dem Fenchel verrühren. Den Meerrettich schälen, fein reiben und unterrühren. Die Senfkörner in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
5.
Die Walnusskerne halbieren und ebenfalls in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten.
6.
Die Brunnenkresse waschen, trocken schütteln und in mundgerechte Stücke zupfen.
7.
Die Kartoffelscheiben mit der Remoulade und der Brunnenkresse auf Tellern anrichten, mit den Walnüssen bestreuen und sofort servieren.