Tartar von verschiedenen Fischen, Ei und Käsesauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tartar von verschiedenen Fischen, Ei und Käsesauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
581
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien581 kcal(28 %)
Protein35 g(36 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D14,6 μg(73 %)
Vitamin E17,9 mg(149 %)
Vitamin K81,4 μg(136 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,9 mg(149 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin16,7 μg(37 %)
Vitamin B₁₂7,1 μg(237 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium736 mg(18 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure249 mg
Cholesterin407 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Für die Kräutersauce
2 Handvoll Petersilie
1 Knoblauchzehe
2 EL Zitronensaft
80 ml Sonnenblumenöl
Salz
Für das Tatar
200 g Lachsfilet
200 g Thunfischfilet
200 g Forellenfilet
1 Schalotte
3 EL frisch gehackte Kräuter z. B. Estragon und Petersilie
3 EL Traubenkernöl
Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
zum Garnieren
frische Kräuter z. B. Petersilie und Estragon
1 EL Kapern
4 Eigelbe zum Servieren
Produktempfehlung
Für dieses Gericht nur sehr frische Fische und Eier verwenden.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und mit dem geschälten Knoblauch und dem Zitronensaft fein pürieren. Dabei das Öl einfließen lassen bis eine sämige Sauce entstanden ist. Mit Salz abschmecken.
2.
Die Fischfilets abbrausen trocken tupfen und jeweils sehr klein würfeln. Die Schalotte schälen und fein hacken. Jeweils ein Drittel davon, von den Kräutern und dem Öl unter jedes Tatar mengen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Das Tatar jeweils mit Hilfe eines Rings portionsweise auf einer Platte anrichten und mit Kräutern und Kapern garnieren.
4.
Mit der Kräutersauce und den Eigelben servieren.