Versunkener Apfelkuchen mit Aprikosen

Mit Marillenlikör
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Versunkener Apfelkuchen mit Aprikosen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
3916
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.916 kcal(186 %)
Protein68 g(69 %)
Fett167 g(144 %)
Kohlenhydrate511 g(341 %)
zugesetzter Zucker153 g(612 %)
Ballaststoffe33,2 g(111 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D8,3 μg(42 %)
Vitamin E14,8 mg(123 %)
Vitamin K105,1 μg(175 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin20,1 mg(168 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure303 μg(101 %)
Pantothensäure6,3 mg(105 %)
Biotin114,1 μg(254 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C199 mg(209 %)
Kalium2.799 mg(70 %)
Calcium454 mg(45 %)
Magnesium207 mg(69 %)
Eisen11,9 mg(79 %)
Jod59 μg(30 %)
Zink7,1 mg(89 %)
gesättigte Fettsäuren88,3 g
Harnsäure281 mg
Cholesterin1.196 mg
Zucker gesamt312 g

Zutaten

für
1
Zutaten
80 g Aprikosen getrocknet
4 EL Marillenlikör
4 Eier
130 g Butter
Butter für die Form
130 g Zucker
1 Orange unbehandelt, abgeriebene Schale
250 g Mehl
1 TL Backpulver
5 EL Milch
4 Äpfel
4 EL Aprikosenkonfitüre
2 EL Pistazien
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerAprikoseMilchPistazieEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Aprikosen in feine Stücke hacken, in Likör einlegen. Eier trennen. Eiweiße steif schlagen. Butter mit Zucker, Orangenschale und Eigelben schaumig rühren. Mehl und Backpulver sieben, unter die Eigelbmasse heben. Eischnee und abgetropfte Aprikosenwürfel vorsichtig unterziehen. Nach Bedarf Milch zufügen. Teig in die gefettete Springform füllen und glatt streichen.

2.

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen. Auf der gewölbten Seite mehrfach einschneiden, mit der Wölbung nach oben auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im Ofen ca. 45-55 Minuten backen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. Konfitüre im Topf erwärmen. Äpfel damit bestreichen, glasieren. Pistazien nochmals hacken, Kuchen damit bestreuen, servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite