Weihnachtlicher Putenbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtlicher Putenbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 10 min
Fertig
Kalorien:
1027
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.027 kcal(49 %)
Protein105 g(107 %)
Fett64 g(55 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K17,8 μg(30 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin65,6 mg(547 %)
Vitamin B₆2,4 mg(171 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure5,9 mg(98 %)
Biotin20,3 μg(45 %)
Vitamin B₁₂2,9 μg(97 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium1.425 mg(36 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink10,2 mg(128 %)
gesättigte Fettsäuren21,8 g
Harnsäure839 mg
Cholesterin485 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
8
Zutaten
3 ½ kg junge Pute (ca. 1 junge Pute)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 g Kalbfleisch
250 g Schweinefleisch
2 Zwiebeln
1 Handvoll Petersilie
125 g Butter
2 Brötchen
Milch zum Einweichen
50 g gemahlene Haselnüsse
3 Eier
1 EL getrockneter Majoran

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

2.

Die Pute waschen und trocken reiben, anschließend innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Das Kalb- und Schweinefleisch zweimal durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Die Zwiebeln schälen, die Petersilie waschen und trocken schütteln, anschließend beides fein hacken und in 50 g Butter andünsten.

4.

Die Brötchen in Milch einweichen, sehr gut ausdrücken, in Stücke zerpflücken und kurz mitdünsten. Alles abkühlen lassen, mit dem Fleisch, den Haselnüssen, den Eiern und Salz, Pfeffer und Majoran mischen und abschmecken.

5.

Die Masse in die Pute füllen und die Öffnung verschließen. Die Pute für 2-2,5 Stunden in den vorgeheizten Backofen einschieben (unterste Schiene); die Pute während des Bratens gelegentlich mit der restlichen geschmolzenen Butter bestreichen und falls nötig etwas Wasser angießen. Am Anfang lose mit Alufolie abdecken und diese in den letzten 45 Minuten abnehmen.