Wirsing in Sahne-Speck-Soße

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Wirsing in Sahne-Speck-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
225
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien225 kcal(11 %)
Protein8 g(8 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C99 mg(104 %)
Kalium519 mg(13 %)
Calcium149 mg(15 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren10,4 g
Harnsäure85 mg
Cholesterin45 mg
Zucker gesamt7 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kleiner Kopf
Wirsing ca. 1 kg
50 g
2 EL
100 ml
100 ml
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WirsingSchlagsahneButterSalzPfefferkörnerPfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Den Wirsing waschen, vierteln, den Strunk herausschneiden und die äußeren Blätter entfernen. In mundgerechte Stücke schneiden. In Salzwasser 10-12 Minuten bissfest kochen, abschrecken und abtropfen lassen.

2.

Den Speck in heißer Butter 1-2 Minuten goldbraun anschwitzen. Die Brühe und die Sahne angießen und die Pfefferkörner zufügen. Etwa auf die Hälfte einköcheln lassen, dann den Wirsing unterschwenken, 2-3 Minuten heiß werden lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt servieren.