Wurstpfanne mit Kraut, Spätzle und Äpfeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wurstpfanne mit Kraut, Spätzle und Äpfeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
3
Für die Spätzle
300 g
4
Außerdem
350 g
Sauerkraut Dose oder frisch
1
1
2 EL
100 ml
trockener Weißwein
100 ml
4
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiMuskatSalzSauerkrautZwiebelApfel

Zubereitungsschritte

1.
Aus Mehl, Eiern und ca. 100 ml lauwarmes Wasser einen zähen Teig rühren und kräftig schlagen bis sich Blasen bilden. Mit Salz und Muskat würzen. Entweder vom Brett in kochendes Salzwasser schaben, durch eine Spätzlepresse drücken oder hobeln. Aufkochen lassen, gelegentlich rühren und die fertigen Spätzle mit einem Schaumlöffel herausnehmen. Mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
2.
Das Sauerkraut gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.
3.
Die Zwiebel in 1 EL heißer Butter glasig anschwitzen. Das Kraut und die Apfelstücke zugeben und mit dem Wein sowie der Brühe ablöschen. Etwas 10 Minuten schmoren lassen. Die Flüssigkeit sollte fast vollständig verdampft sein.
4.
Währenddessen die Bratwürste in der restlichen Butter mit dem Öl ca. 5 Minuten braun braten. In Stücke schneiden und zusammen mit den Spätzle unter das Kraut mengen. Heiß werden lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.