Asia-Fondue mit verschiedenen Einlagen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asia-Fondue mit verschiedenen Einlagen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 3 h 25 min
Fertig
Kalorien:
654
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien654 kcal(31 %)
Protein60 g(61 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin K293,5 μg(489 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin25,4 mg(212 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure286 μg(95 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin48,4 μg(108 %)
Vitamin B₁₂9 μg(300 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium1.464 mg(37 %)
Calcium211 mg(21 %)
Magnesium148 mg(49 %)
Eisen6,9 mg(46 %)
Jod98 μg(49 %)
Zink12 mg(150 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure673 mg
Cholesterin238 mg
Zucker gesamt65 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Rindfleisch z. B. Brust
1 kg
1
1 TL
½
1 TL
250 g
Rinderfilet küchenfertig pariert
250 g
8
Riesengarnelen küchenfertig und roh
1 Stange
300 g
4
1
kleiner Kopfsalat
250 g
1
2
2 EL
frisch gehacktes Koriandergrün
2 EL
Chilisauce süß-scharf
5 EL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Rindfleisch und die Knochen waschen und trocken tupfen. In einem Topf Wasser (ca. 2,5 l) aufkochen lassen. Den Sternanis, Szechuanpfeffer, Zimt, Fenchel und das Fleisch mit den Knochen einlegen. Alles mit Wasser bedeckt aufkochen lassen, dann ca. 2,5 Stunden bei milder Hitze nur noch sieden lassen.
2.
Währenddessen das Rinderfilet abbrausen, trocken tupfen und in Frischhaltefolie wickeln. Etwa 30 Minuten anfrieren lassen. Die Glasnudeln nach Packungsangabe garen, abgießen und abtropfen lassen. Die Garnelen abbrausen und abtropfen lassen. Den Lauch waschen, putzen, in ca. 6 cm lange Streifen schneiden und nach Belieben zu kleinen Päckchen binden. Den Chinakohl waschen, putzen, trocken schütteln und je einige Blätter mit Schnittlauch zu kleinen Päckchen binden. Den Kopfsalat waschen, putzen, trocken schleudern und locker aufeinander legen.
3.
Für den Dip das Ananasfruchtfleisch fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischoten waschen, putzen und ebenfalls fein hacken. Die Hälfte davon mit dem Knoblauch, dem Koriandergrün, der Chilisauce und 3-4 EL Sojasauce unter die Ananas mischen.
4.
Die Brühe durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb gießen und das Fleisch anderweitig verwenden. Mit der restlichen Chili und dem Ingwer aufkochen lassen und mit Sojasauce abschmecken. Auf ein Rechaud stellen.
5.
Das Rinderfilet in sehr dünne Scheiben schneiden und auf eine Platte legen. Alle vorbereiteten Zutaten in Schüsseln sowie Schälchen füllen oder auf Teller legen und zum Eintauchen in die heiße Brühe servieren.