Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Basilikum-Käse-Fondue (Fonduta piemontese)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Basilikum-Käse-Fondue (Fonduta piemontese)
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
400 g
Zucchini (2 Zucchini)
2 TL
300 g
400 g
italienisches Weißbrot
100 g
2 Bund
300 g
300 g
1
300 ml
trockener Weißwein
2 TL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Zucchini waschen, putzen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. In dem heißen Öl in einer Pfanne von jeder Seite etwa 1 Minute braten. Die Tomaten waschen und abtrocknen. Das Brot mundgerecht würfeln. Die Zucchinischeiben zusammen mit den Tomaten, dem Brot und den Grissini bereitstellen.

2.

Das Basilikum waschen und abtrocknen, die Blättchen abzupfen und in feinste Streifen schneiden oder hacken. Den Käse entrinden und sehr klein würfeln.

3.

Knoblauch schälen, den Caquelon damit einreiben. Den Wein angießen und auf dem Herd erhitzen. Nach und nach den Käse dazugeben und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze schmelzen lassen.

4.

Speisestärke mit Grappa verquirlen, zum Käse gießen und aufkochen. Basilikum untermischen, das Fondue mit Pfeffer abschmecken. Auf dem Rechaud heiß halten und mit den restlichen Zutaten zum Eintauchen separat servieren.

Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar