Bayrische Brezensuppe mit Zwiebeln und Radieschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bayrische Brezensuppe mit Zwiebeln und Radieschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
230
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien230 kcal(11 %)
Protein5 g(5 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K6,4 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,5 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium160 mg(4 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin20 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
2 altbackene Brezeln
1 l Fleischbrühe
Muskat
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Schnittlauchröllchen für die Garnitur
Produktempfehlung
Auch altbackenes Brot lässt sich auf diese Weise bestens verwerten. Noch frische Kräuter wie Petersilie oder Majoran dazu und mit Speck deftig abrunden.

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneide. In heißem Butterschmalz langsam goldbraun anschwitzen.
2.
Von den Brezen das Salz abreiben und in dünne Scheiben schneiden. Mit den Zwiebeln auf vier Schüssel verteilen.
3.
Die Brühe aufkochen lassen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und über die Brezen gießen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.
4.
Dazu nach Belieben Radieschen reichen.