Feine Gemüseküche

Blumenkohl-Gratin mit Manchego und Mandeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Blumenkohl-Gratin mit Manchego und Mandeln

Blumenkohl-Gratin mit Manchego und Mandeln - Ofenglück mit viel Käse

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
746
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit viel Vitamin C ist Blumenkohl ein Top-Gemüse für den Zellschutz und die Immunabwehr. Die Hautschmeichler Mandeln versorgen unser größtes Organ mit entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren und reichlich Vitamin E.

Wer das Blumenkohl-Gratin mit Manchego und Mandeln gerne variieren möchte, hat die Wahl: Den Blumenkohl können Sie wunderbar auch durch Brokkoli oder Romanesco ersetzen, anstelle des Manchegos passen auch andere Hartkäsesorten wie Pecorino oder Parmesan sehr gut. Die Mandeln lassen sich problemlos durch Haselnüsse oder Cashewkerne ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien746 kcal(36 %)
Protein33 g(34 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,7 g(36 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E7,2 mg(60 %)
Vitamin K85,2 μg(142 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin9,6 mg(80 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure193 μg(64 %)
Pantothensäure4,2 mg(70 %)
Biotin20 μg(44 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C165 mg(174 %)
Kalium1.308 mg(33 %)
Calcium578 mg(58 %)
Magnesium141 mg(47 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren23,1 g
Harnsäure179 mg
Cholesterin83 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 l Milch (3,5 % Fett)
70 g blanchierte Mandelkerne
3 Lorbeerblätter
1 kg Blumenkohl
Salz
80 g Dinkelbrötchen vom Vortag (1 größeres Dinkelbrötchen)
3 Knoblauchzehen
8 Salbeiblätter
60 g Butter
60 g Dinkelmehl Type 630
200 g Manchego am Stück (45 % Fett i. Tr.)
Pfeffer
Muskatnuss
3 EL Olivenöl

Zubereitungsschritte

1.

Milch mit Mandeln und Lorbeerblättern aufkochen, beiseitestellen und 20–30 Minuten ziehen lassen. Anschließend Milch durch ein feines Sieb passieren. Lorbeerblätter entfernen, Mandeln trocken tupfen.

2.

Inzwischen Blumenkohl putzen, waschen, in grobe Röschen teilen und portionsweise in Salzwasser 3 Minuten blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Brötchen in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und grob würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen, grob hacken.

3.

In einer Pfanne Butter erhitzen. Mehl einstreuen und unter Rühren bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten hell anschwitzen. Milch nach und nach unterrühren, bis eine sämige Béchamelsauce entsteht, und sie bei kleiner Hitze 5 Minuten etwas einköcheln lassen, dann beiseitestellen. Käse reiben, unter die Sauce rühren und mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Brötchen, Knoblauch und Salbei mit Mandeln und 2 EL Öl im Blitzhacker stückig zerkleinern.

4.

Blumenkohlröschen auf ein gefettetes tiefes Backblech (ca. 20 x 30 cm) setzen, mit Käsesauce übergießen und mit dem Mandel-Brösel-Mix bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten gratinieren, bis die Brösel goldgelb gebräunt sind. Blumenkohl-Gratin auf Tellern anrichten und servieren.