Bohnen-Muschelsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bohnen-Muschelsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
329
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien329 kcal(16 %)
Protein30 g(31 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D12,5 μg(63 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K48,6 μg(81 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10,4 mg(87 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium1.085 mg(27 %)
Calcium243 mg(24 %)
Magnesium151 mg(50 %)
Eisen19,8 mg(132 %)
Jod308 μg(154 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure865 mg
Cholesterin375 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g dicke, weiße Bohnen getrocknet
1 kg Venusmuscheln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stange Staudensellerie
3 EL Olivenöl
200 ml trockener Weißwein
Salz
Cayennepfeffer
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 TL Zitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen und in frischem Wasser ca. 45 Minuten gar kochen. Die Bohnen sollen noch leichten Biss haben. Abgießen und gut abtropfen lassen.
2.

Die Muscheln putzen und waschen. Geöffnete Exemplare entfernen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Sellerie waschen, putzen, das Grün hacken und den Stängel in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch in 1 EL heißem Öl farblos anschwitzen. Den Wein angießen und aufkochen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Die Muscheln zugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten gar dünsten. Noch geschlossene Muscheln wegwerfen. Das Selleriegrün und die Petersilie zugeben und mit dem restlichen Öl unter die Bohnen mengen.

3.

Lauwarm abkühlen lassen, mit Zitronensaft, Salz und Cayennepfeffer abschmecken und servieren.