Bouf Stroganoff (Minus L)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bouf Stroganoff (Minus L)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
556
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien556 kcal(26 %)
Protein35 g(36 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K15 μg(25 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin16,2 mg(135 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin19,3 μg(43 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium812 mg(20 %)
Calcium48 mg(5 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink6,9 mg(86 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure230 mg
Cholesterin95 mg
Zucker gesamt2 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
500 g
Rinderfilet Spitzen
2
250 g
2 EL
20 ml
200 ml
1 EL
scharfer Senf
150 g
MinusL Schlagsahne Becher
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis in einem Sieb abbrausen. Etwa 500 ml Wasser mit einer Prise Salz aufkochen lassen, den Reis einstreuen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen.
2.
Das Rinderfilet abbrausen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Schalotten schälen, halbieren und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
3.
Das Fleisch in einer Pfanne in heißem Öl portionsweise rundherum scharf anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Das Öl aus der Pfanne gießen und im Bratensatz die Schalottenwürfel kurz anschwitzen. Die Champignons 1-2 Minuten mitbraten. Mit dem Weinbrand ablöschen. Etwas Fond angießen und 2-3 Minuten leise köcheln lassen. Nach Bedarf Fond nachgießen, den Senf und die Sahne einrühren sowie die Filetstreifen in die Sauce geben. Nicht mehr kochen, nur noch 3-4 Minuten gar ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Mit dem Reis servieren.