Brezenpudding mit Pfifferlingen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brezenpudding mit Pfifferlingen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
3129
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.129 kcal(149 %)
Protein93 g(95 %)
Fett164 g(141 %)
Kohlenhydrate319 g(213 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe37,2 g(124 %)
Automatic
Vitamin A2,6 mg(325 %)
Vitamin D16 μg(80 %)
Vitamin E9,1 mg(76 %)
Vitamin K118,3 μg(197 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂3 mg(273 %)
Niacin59,7 mg(498 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure333 μg(111 %)
Pantothensäure18 mg(300 %)
Biotin134,6 μg(299 %)
Vitamin B₁₂4,5 μg(150 %)
Vitamin C72 mg(76 %)
Kalium3.732 mg(93 %)
Calcium1.150 mg(115 %)
Magnesium307 mg(102 %)
Eisen42,7 mg(285 %)
Jod106 μg(53 %)
Zink11,6 mg(145 %)
gesättigte Fettsäuren83,1 g
Harnsäure303 mg
Cholesterin737 mg
Zucker gesamt39 g

Zutaten

für
1
Zutaten
500 g
altbackene Brezel
½ l
heiße Milch
1
2 EL
2 EL
frisch gehackte Petersilie
2
Für die Reherl
500 g
1
1
2 EL
2 EL
200 ml
100 ml
2 EL
Petersilie für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
2.
Die Brezen in Stücke schneiden und mit der Milch überbrühen. Etwa 15 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel schälen, würfeln und in heißer Butter anschwitzen. Anschließend zu den Brezen geben. Die Eier und Petersilie untermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gugelhupfform mit Butter auspinseln und Masse einfüllen. Glatt streichen und im vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten backen.
3.
Die Pilze gründlich putzen und falls nötig kleiner schneiden. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Reherl in heißem Öl kurz und kräftig anbraten. Herausnehmen, Knoblauch und Zwiebel in heißer Butter anschwitzen und die Brühe angießen, etwas einreduzieren lassen, Sahne zugeben und sämig reduzieren lassen. Pilze wieder zugeben, die Creme fraiche einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Den Gugelhupf aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und aus der Form stürzen.
5.
Auf den Reherl anrichten und mit Petersilie garniert servieren.