Buchweizenfrikadellen mit Mangold und Lachs

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Buchweizenfrikadellen mit Mangold und Lachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
580
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien580 kcal(28 %)
Protein23 g(23 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate75 g(50 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe9,1 g(30 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K9,3 μg(16 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin12,8 mg(107 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure127 μg(42 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin7,8 μg(17 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C100 mg(105 %)
Kalium1.207 mg(30 %)
Calcium204 mg(20 %)
Magnesium250 mg(83 %)
Eisen7,4 mg(49 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure221 mg
Cholesterin44 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Für die Küchlein
2
2 Stiele
2 EL
350 g
100 ml
trockener Weißwein
350 ml
Pfeffer aus der Mühle
24
20 g
Für die Sauce
2
unbehandelte Orangen
1
1
1 TL
½ TL
Außerdem
8 Scheiben
Dillspitzen zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 80°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und die Spitzen fein hacken. In einem Topf das Öl erhitzen, die Zwiebeln leicht andüsten, den Büchweizen und den Dill zugeben und mit dem Wein ablöschen.

2.

Die Brühe angießen, ca. 5 Minuten köcheln lassen, Mit Salz, Pfeffer und Muskat die Pfanne vom Herd ziehen und den Buchweizen ca. 15 Minuten quellen lassen. Den Mangold verlesen, waschen, putzen, trocken schleudern.

3.

In einer Pfanne das Butterschmalz heiß werden lassen und mit einem Esslöffel kleine Häufchen von der Buchweizenmasse in die Pfanne setzen. Etwas flach drücken und von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen warm halten.

4.

Zwischenzeitlich für die Sauce die Orangen halbieren und auspressen. Die Chili waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und fein hacken. Die Schalotte abziehen, ebenfalls fein hacken und in einer heißen Pfanne mit Öl glasig schwitzen. Die Chili zugeben, kurz mitschwitzen, mit dem Zucker bestauben, karamellisieren lassen und mit dem Orangensaft ablöschen. Bei mittlerer Hitze leicht einköcheln lassen und mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke abbinden.

5.

Je ein Buchweizenküchlein auf einen Teller setzen, einige Mangoldblätter darauf legen und mit einem weiteren Buchweizenküchlein bedecken. Diesen vorgang noch einmal wiederholen, mit 1-2 Scheiben Lachs (zur Rose gedreht) abschließen und mit der Orangen-Chilisauce beträufeln. Mit Dillspitzen garniert servieren.

 
Naja, geschmacklich gehts so. Aber so wie im Rezept beschrieben gibt das mit diesen Zutaten definitiv keine "Frikadellen". Entweder gehört da noch Senf und Mehl oder Eier hinein, um die Masse pampig zu machen. Der Buchweizen allein hält nicht zusammen!