Bulgur-Zucchiniblüten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bulgur-Zucchiniblüten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein8 g(8 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K15,2 μg(25 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,9 mg(58 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin13,7 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium488 mg(12 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure78 mg
Cholesterin11 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 ml Gemüsebrühe
3 EL Olivenöl
Salz
200 g Bulgur
1 Msp. Safran gemahlen
250 g Pilze z. B. Kräuterseitlinge
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Pfeffer aus der Mühle
50 g Crème fraîche
2 EL frisch gehackter Thymian
1 EL Zitronensaft
16 kleine Zucchiniblüten
120 ml trockener Weißwein
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PilzBulgurWeißweinCrème fraîcheOlivenölThymian
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Brühe in einem Topf mit 1 EL Öl und etwas Salz aufkochen lassen. Den Bulgur mit dem Safran einstreuen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd ziehen und zugedeckt ca. 10 Minuten ausquellen lassen.
2.
Währenddessen die Pilze putzen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Zusammen mit den Pilzen in 1 EL heißem Öl 3-4 Minuten anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und unter den Bulgur mengen. Die Crème fraîche und den Thymian zugeben und alles gut vermengen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Vier Portions-Backformen (oder eine große Backform) mit Öl auspinseln.
4.
Den Stempel und die Staubgefäße im Inneren der Blüten entfernen. Den Bulgur in die Blüten füllen und die Spitzen vorsichtig zusammen drehen. Je 4 Stück in jede Form legen. Sollte Bulgur übrig sein, um die Blüten herum verteilen. Die Blüten mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem übrigen Öl beträufeln. Den Wein angießen und im Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.
5.
Dazu passt Tomatensauce.