Burger mit Ziegenkäse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Burger mit Ziegenkäse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
889
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien889 kcal(42 %)
Protein45 g(46 %)
Fett62 g(53 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K19,3 μg(32 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin18,4 mg(153 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂6,2 μg(207 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium725 mg(18 %)
Calcium304 mg(30 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink8,3 mg(104 %)
gesättigte Fettsäuren30,4 g
Harnsäure181 mg
Cholesterin244 mg
Zucker gesamt4 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die Frikadellen
1
altbackenes Brötchen
600 g
gemischtes Hackfleisch
1
1 TL
mittelscharfer Senf
Pfeffer aus der Mühle
30 g
Außerdem
4
Burgerbrötchen mit Sesam
4 Scheiben
1
rote Zwiebel
4 Scheiben
4
große Salatblätter z. B. Kopfsalat, Eichblattsalat, Eisberg
4
Für die Salatsauce
4 EL
1 EL
mittelscharfer Senf
1 Spritzer

Zubereitungsschritte

1.

Das Brötchen in lauwarmen Wasser einweichen. Das Hackfleisch mit dem Ei, Senf und dem gut ausgedrückten Brötchen verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. 8 flache Frikadellen aus der Hackfleischmasse formen und diese in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz rundherum goldbraun braten. Zwischenzeitlich die Hamburgerbrötchen quer halbieren, mit den Schnittfläche auf einen heißen Grill oder in eine heißen Grillpfanne legen und leicht anrösten. Die Zwiebel abziehen und in dünne Ringe schneiden.

2.

Die Salatblätter waschen, putzen, trocken schleudern und zurechtzupfen. Die Gurken gut abtropfen lassen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Für die Salatsauce die Mayonnaise mit dem Senf verrühren und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Die Hälfte der Frikadellen mit einer Scheibe Scheiblettenkäse und die andere Hälfte der Frikadellen mit einer Scheibe Ziegenkäse belegen. Den Käse leicht anschmelzen lassen und übereinander stapeln.

3.

Die Brötchen aus den Ofen nehmen und die Brötchenunterseite mit einigen Salatblättern, Salatsauce, Gurken und Zwiebelscheiben belegen und die gestapelten Frikadellen darauf setzen. Den Bröchendeckel leicht schräg an den Hamburger ansetzen und nach Belieben mit gebackenen Kartoffel-und Süßkartoffelspalten servieren.

Schlagwörter