Carpaccio vom Rind mit Parmesan und Trüffel

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Carpaccio vom Rind mit Parmesan und Trüffel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 6 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
Rinderfilet am Stück
50 g
schwarzer Trüffel
150 g
Pfeffer frisch gemahlen
½
Zitrone Saft
Olivenöl extravergine
100 g
Produktempfehlung

Ersatzweise kann man auch gehackt Trüffel in Olivenöl oder 50 g Trüffelpaste aus dem Glas verwenden. Die eingelegten Trüffel vor dem Verwenden gut abtropfen lassen.

Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch in Klarsichtfolie wickeln und ca. 10 Minuten ins Gefrierfach legen. Dabei während dieser Zeit mehrmals wenden. Es sollte sich danach fest anfühlen, aber noch nicht gefroren sein. Es sollte sich durch Hand und Messer nicht verformen.

2.

Für die Trüffelcreme die Trüffel ganz fein hacken und mit der Creme fraiche verrühren. Dann mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Creme auf 4 vorbereitete Teller sehr dünn verstreichen. Das Rindfleisch hauchdünn schneiden (mit einer Brotschneidemaschine oder mit einem sehr scharfen Messer) und dekorativ auf der Creme verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Teller danach mit Klarsichtfolie verschließen und das Carpaccio 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

3.

Vor dem Servieren die Rucola waschen, putzen und trocken tupfen. Die Klarsichtfolie entfernen, jede Portion mit 1-2 EL Olivenöl beträufeln und mit Parmesanhobeln bestreuen. Mit Rucola garniert servieren.

 
Creme Fraiche oder Saure Sahne?? habe Creme Fraiche probiert und Putenfleisch genommen, eingelegte Trüffel, lecker Parmesan und Rapunzel war super lecker !!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Crème fraîche ist prima. Saure Sahne macht das Gericht ein wenig leichter...