Entenbrust mit Gemüse und Honig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenbrust mit Gemüse und Honig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
557
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien557 kcal(27 %)
Protein25 g(26 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K25,2 μg(42 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10 mg(83 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin15,8 μg(35 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium718 mg(18 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren16 g
Harnsäure223 mg
Cholesterin133 mg
Zucker gesamt31 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Entenbrustfilets à ca. 350 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
4
gelbe Pflaumen
2 Stangen
3
säuerliche Äpfel
2 EL
2
100 ml

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 120°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Entenbrüste waschen, trocken tupfen, die Haut rautenförmig einschneiden und in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett auf der Hautseite goldbraun braten. Salzen, pfeffern, wenden und 1 Minute auf der anderen Seite braten. Die Hautseite der Entenbrüste mit dem Honig bestreichen und im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten rosa garen.
2.
Die Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. Den Sellerie waschen, evtl. die Fäden ziehen und klein würfeln. Die Äpfel schälen, vierteln, Kernhaus herausschneiden und ebenso würfeln. Das Gemüse in der Butter andünsten. Den geschälten Knoblauch dazu pressen und kurz mitdünsten. Dann die Sahne zugießen und geschlossen 10-15 Minuten weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die Entenbrust in Scheiben schneiden und mit Gemüse anrichten. Nach Belieben mit Klee garnieren und dazu Thymianhonig reichen.