Fingernudeln mit Sauerkraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fingernudeln mit Sauerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
552
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien552 kcal(26 %)
Protein15 g(15 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K57,3 μg(96 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin9,5 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C72 mg(76 %)
Kalium1.377 mg(34 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure103 mg
Cholesterin165 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Für die Schupfnudeln
800 g mehligkochende Kartoffeln
120 g Mehl
Salz
1 Ei
1 Eigelb
Mehl zum Arbeiten
Für das Sauerkraut
1 Zwiebel
100 g geräucherter Bauchspeck in Würfel
600 g Sauerkraut
1 Lorbeerblatt
3 Wacholderbeeren
2 Pfefferkörner
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
2 EL Butterschmalz
1 EL frisch gehackte Petersilie
Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSauerkrautButterschmalzPetersilieSalzEi

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen, in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten garen, abgießen, etwas auskühlen lassen und pellen. Durch die Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen.
2.
Mit Mehl, Ei, Eigelb, Salz und Pfeffer vermischen, gut durchkneten. Etwas ruhen lassen. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl zugeben.
3.
Den Kartoffelteig zu zwei ca. 3 cm dicken Rollen auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. In ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Fingerförmige, ca. 7 cm lange Nudeln formen.
4.
Diese dann in kochendes Salzwasser legen und nur noch siedend garen lassen, bis sie nach oben steigen (ca. 6 Minuten). Dann mit einer Siebkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
5.
Für das Sauerkraut die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden.
6.
In einer Pfanne den Speck auslassen und mit der Zwiebel leicht anbraten. Das Kraut zugeben, den Wein und die Brühe angießen und die Gewürze einlegen. Bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten garen. Dabei gelegentlich umrühren und bei Bedarf noch etwas Brühe angießen.
7.
In einer größeren Pfanne die Schupfnudeln mit dem Butterschmatz leicht goldbraun rösten.
8.
Das Kraut abschmecken, die Gewürze entfernen und mit den Schupfnudeln auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.
 
Endlich das Rezept gefunden. Schmeckt wie bei meiner Oma. Danke.