Gänsebraten mit Sauerkraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gänsebraten mit Sauerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
2986
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.986 kcal(142 %)
Protein136 g(139 %)
Fett270 g(233 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K62,7 μg(105 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂2,3 mg(209 %)
Niacin83,5 mg(696 %)
Vitamin B₆5,4 mg(386 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure5,7 mg(95 %)
Biotin51,8 μg(115 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium4.325 mg(108 %)
Calcium227 mg(23 %)
Magnesium233 mg(78 %)
Eisen17,6 mg(117 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink19,6 mg(245 %)
gesättigte Fettsäuren78,9 g
Harnsäure1.437 mg
Cholesterin724 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
6
Zutaten
5 kg Gans (1 Gans)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 ml Geflügelbrühe
1 ½ kg frisches Sauerkraut
2 Zwiebeln
6 Wacholderbeeren
3 Lorbeerblätter
250 ml Cidre
10 Scheiben geräucherter Bauchspeck
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GansSauerkrautCidreSalzPfefferZwiebel

Zubereitungsschritte

1.
Fett aus der Gans herauslösen. Gans innen und außen waschen, trockentupfen, salzen, pfeffern, auf die Saftpfanne des Backofens setzen, die Hälfte der Brühe angiessen und mit Alufolie abdecken.
2.
Im vorgeheizten Backofen (200°) 30 Min. braten, dann wenden. Haut unterhalb der Keulen einstechen, damit das Fett herausläuft und auf 180° zurückschalten. Gans weitere 2 - 2 1/2 Stunden (mit Alufolie bedeckt) braten. Zwischendurch mit Bratenfond beschöpfen und die restliche Brühe zugiessen.
3.
Sauerkraut grob hacken, Zwiebeln schälen und fein würfeln. Etwas Gänsefett in einem großen Topf auslassen, Zwiebelwürfel glasig schwitzen, Sauerkraut zugeben, kurz mitdünsten, salzen, pfeffern, Wacholder und Lorbeerblätter zugeben. Den Cidre angiessen und alles ca. 20 Min. dünsten. Abschmecken.
4.
Backofen erneut auf 200 Grad hochschalten, Alufolie entfernen. Sauerkraut um die Gans herumlegen. Speckscheiben, zugeben und alles noch weitere ca. 45 Min. braten.
5.
Zum Servieren die Gans tranchieren und mit Sauerkraut und Speck auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Dazu Kartoffeln oder Knödel.