Fisch-Wirsingroulade mit Sahnesauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fisch-Wirsingroulade mit Sahnesauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
490
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien490 kcal(23 %)
Protein42 g(43 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D36,7 μg(184 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K16,9 μg(28 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,8 mg(123 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure40 μg(13 %)
Pantothensäure3,7 mg(62 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂10,2 μg(340 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.003 mg(25 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren17,5 g
Harnsäure618 mg
Cholesterin182 mg
Zucker gesamt4 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
8
1 Bund
600 g
200 g
Forellenfilet ohne Haut
1 TL
50 g
80 ml
Weißwein trocken
20 ml
200 ml

Zubereitungsschritte

1.
Die Wirsingblätter in Salzwasser blanchieren, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Mittelrippe mit einem scharfen Messer etwas flacher schneiden. Den Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Forellenfilets zusammen mit 200 g Lachsforellenfilets in einen Cutter/Mixer geben und mit dem Zitronensaft zu einer feinen Farce zerkleinern, dabei 2 El Dill zufügen. Das restliche Fischfilet in 4 gleich große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Je zwei Wirsingblätter überlappend auf die Arbeitsfläche legen, mit 1/4 der Farce ca. 1 cm dick bestreichen, ein Stück Lachsforelle darauf legen, an zwei Seiten einschlagen und aufrollen, mit Küchengarn binden und mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren. Den Wein zusammen mit dem Wermut und der Butter in einer großen Pfanne mit Deckel erhitzen, die 4 Rouladen einlegen und alles bei mittlerer Hitze ca. 12 Min. schmoren. Die Rouladen anschließend aus dem Sud nehmen und auf einer Platte bei 80°C im Ofen warm halten. Die Sahne in den Sud einrühren und auf die Hälfte einkochen lassen, Dill einrühren. Die Rouladen vom Küchengarn befreien, schräg halbieren und mit der Soße auf Tellern anrichten. Nach Beleiben Kartoffeln oder Nudeln dazu reichen.