Klassiker mal anders

Geschmorte Wirsingrouladen

mit Hähnchenhack
4.714285
Durchschnitt: 4.7 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Geschmorte Wirsingrouladen

Geschmorte Wirsingrouladen - Zarter Kohl – geschmackvoll gewickelt und zart gefüllt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
290
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kaum zu glauben, wie leicht der sonst so gehaltvolle Klassiker aus Kohl sein kann: Mit nur 6 g Fett und nicht einmal 300 Kalorien geht die Roulade als absolut diättauglich durch. Dazu liefert eine Portion fast den ganzen Tagesbedarf an Vitamin C plus reichlich Eiweiß.

Auch wer Kohl im Allgemeinen weniger gut verträgt, braucht auf die leckeren Rouladen nicht zu verzichten: Mit frischem Ingwer oder klassisch mit Kümmel gewürzt, werden sie bekömmlicher.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien290 kcal(14 %)
Protein47 g(48 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E11,1 mg(93 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin25,1 mg(209 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure188 μg(63 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C88 mg(93 %)
Kalium1.046 mg(26 %)
Calcium206 mg(21 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure418 mg
Cholesterin158 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E11,9 mg(99 %)
Vitamin K29 μg(48 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin26,6 mg(222 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C199 mg(209 %)
Kalium1.422 mg(36 %)
Calcium285 mg(29 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure419 mg
Cholesterin147 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg
großer Wirsing (1 großer Wirsing)
2
1
½
1 Bund
glatte Petersilie
600 g
1
Ei (M)
1 TL
Paprikapulver (rosenscharf)
1 EL
Öl (z. B. Sonnenblumenöl)
1 TL
1 Prise
250 ml
klassische Gemüsebrühe
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 großer Topf, 1 Schaumkelle, 1 Sieb, 1 großes Messer, 1 feine Reibe, 1 kleiner Teller, 1 Schüssel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Esslöffel, 1 Küchengarn oder Zahnstocher, 1 Schmortopf mit Deckel, 1 Pfannenwender, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 1

Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen und anschließend 16 große, schöne Blätter vorsichtig ablösen. Jeweils die dicken Blattrippen herausschneiden.

2.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 2

Wirsingblätter in einem großen Topf in reichlich kochendem Salzwasser kurz vorgaren (blanchieren). Mit einer Schaumkelle herausheben und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

3.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 3

Den restlichen Wirsing mit einem großen Messer halbieren, den harten Strunk herausschneiden und den Kohl in feine Streifen schneiden.

4.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 4

Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken.

5.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 5

Die halbe Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Auf einem kleinen Teller beiseitestellen.

6.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 6

Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

7.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 7

Hähnchenfilets abspülen, trockentupfen und würfeln. Mit einem großen, schweren Messer oder in einem Blitzhacker sehr fein hacken und in eine Schüssel geben.

8.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 8

Petersilie, Ei, Zitronenschale, Knoblauch und die Hälfte der Zwiebeln dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und alles gründlich mischen.

9.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 9

Jeweils zwei Wirsingblätter leicht überlappend auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Die Hähnchenmischung darauf verteilen.

10.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 10

Wirsingblätter seitlich jeweils etwa zur Hälfte über die Füllung klappen und fest aufrollen. Mit Küchengarn umwickeln oder mit Zahnstochern feststecken.

11.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 11

Das Öl in einem großen Schmortopf oder einem Bräter erhitzen. Die Wirsingrouladen darin bei mittlerer Hitze rundherum anbraten und herausnehmen.

12.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 12

Restliche Zwiebeln und Tomatenmark in das Bratfett rühren und andünsten. Wirsingstreifen zugeben und unter häufigem Wenden mit andünsten.

13.
Geschmorte Wirsingrouladen Zubereitung Schritt 13

Mit Salz, Pfeffer und Piment würzen. Die Brühe dazugießen, aufkochen und die Rouladen auf das Gemüse legen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 35–40 Minuten schmoren und alles zusammen anrichten.

Zubereitungstipps im Video
Bild des Benutzers Tati HoneyBee
Ich bin mir noch nicht so sicher mit den Kalorienangaben.... 290 kcal für 1 Roulade oder für 1 Portion?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Tati HoneyBee, die Nährwertangaben gelten pro Portion. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Super lecker! Warum sind bei den LC Rezepten nicht die Kohlenhydrate angegeben? ??die Kalorienangaben"interessieren " nicht,bzw. Sind nicht entscheidend.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Klicken Sie doch bitte über den Zutaten in das Feld Food-Check. Darunter finden Sie die detaillierten Nährwertangaben - auch die Kohlenhydrate.
 
Das ist ein sehr leckeres Rezept. Für mich fehlen nur die Beilagen. Daher mache ich für jeden nur eine Roulade und mache dann dazu für jeden noch 2 Salzkartoffeln. Dann liegt man so bei ca 400 kcal. Auf jeden Fall eine Bereicherung des Speiseplans.
 
dieses Rezept habe ich nun bereits ein zweites Mal gekocht, denn es scheckt super, super lecker. Danach möchte man gar keine Roulade mit Hack mehr kochen, denn es ist einfach viel aromatischer.
 
ich mache sehr gerne mein Moorschnuckengehacktes in die Kohlblätter, gut würzen dazu eine feste Kartoffel super lecker ...
 
Sehr geehrtes Eat Smarter Team, ich bin Hobbykoch und ein begeisterter Leser und "Nachkocher" Ihrer Rezepte. Wir sind ein 2-Personenhaushalt und ich habe bei Rezepten für 4 Personen immer die Last des Umrechnen. Ich weiß z.B. von anderen Rezeptlieferanten ( z.B. Chefkoch), daß man durch eine Eingabe die Anzahl der Portionen verändern kann. Es wäre sehr schön, wenn Sie das auch möglich machen könnten. Mit freundlichen Grüßen Klaus Brill EAT SMARTER sagt: Lassen Sie sich nicht täuschen. So einfach ist das nicht mit dem Umrechnen, da alles rein mathematisch hoch- oder runtergerechnet wird. In Wahrheit ändern sich bei vielen Rezepten aber z.B. auch Backzeiten oder Wassermengen. Auch viele Gewürze kann man nicht einfach verdoppeln oder halbieren. Kurzum: Die Rezepte gelingen häufig nicht mehr. Deshalb haben wir uns entschieden, diese Funktion vorerst nicht einzuführen.
 
Tut mir leid, aber das schmeckt grauenhaft ! Schade, weil ich kein Hackfleisch mag und mich auf die Alternative mit Hähnchen gefreut habe. . . Aber das Einzige, was man an dem Gericht essen kann, sind die Wirsingstreifen..und die Kartoffeln. Nie wieder dieses Gericht.
 
Rezept schmeckt superlecker und wird bestimmt wieder mal auf den Speiseplan kommen. Wir werden dann allerdings die Füllung etwas pikanter würzen. Haben außer den Wirsingstreifen keine Beilage dazu genommen - super!
 
Ein super Rezept! Wenn ich auch eine reine Fleischfülle nicht so gerne mag, ich nehme den restlichen Wirsching koche ihn weich und schneide diesen sehr fein oder lasse alles durch den Fleischwolf. Den Wirsing gebe ich dann zur Hackmasse. Schmeckt wunderbar und hat doch noch weniger Kalorien? EAT SMARTER sagt: Gute Idee.
 
Das Rezept finde ich total OK, würde aber den Wirsing in einer süßen Tomatensauce (passierte Tomaten aus der Dose, Salz, Pfeffer, Ingwer und Zucker) garen, dazu schmeckt am besten Kartoffelpüree - komme aus Österreich - !!
 
Tut mir leid, aber das schmeckt grauenhaft ! Schade, weil ich kein Hackfleisch mag und mich auf die Alternative mit Hähnchen gefreut habe. . . Aber das Einzige, was man an dem Gericht essen kann, sind die Wirsingstreifen.. EAT SMARTER sagt: schade, aber so unterschiedlich können Geschmäcker sein.
 
Das hat mir richtig gut geschmeckt! Schön würzig und Kohl mal ganz anders. Auch die Hähnchenmischung ist echt lecker. Fand's auch gar nicht so schwer, herzustellen. Mir schmeckt Reis mit einem Schuss Soja-Sauce dazu sehr gut.