Frittierte Teigtaschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frittierte Teigtaschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
184
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien184 kcal(9 %)
Protein4 g(4 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K17,9 μg(30 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium281 mg(7 %)
Calcium12 mg(1 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin9 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
14
Zutaten
700 g festkochende Kartoffeln
200 g Erbsen TK
20 g Ingwer
50 g Ghee oder Butterschmalz
½ TL Kreuzkümmelsamen
1 Prise Chilipulver
1 TL Paprikapulver edelsüß
½ TL Garam Masala
4 EL frisch gehacktes Koriandergrün
300 g Mehl
1 TL Salz
Mehl zum Arbeiten
Pflanzenöl zum Frittieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen, putzen und ca. 20 Minuten gar kochen. Abgießen, ausdampfen lassen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken.
2.
Die Erbsen in einer Schüssel ein wenig antauen lassen. Den Ingwer schälen und fein reiben. 2 EL Ghee erhitzen und den Kreuzkümmel darin ca. 1 Minute braten, bis er knistert. Den Ingwer und die Erbsen hinzufügen und 1-2 Minuten braten. Die Kartoffeln, den Chili, Paprikapulver hinzufügen und unter Rühren ca. 5 Minuten braten. Das Garam Masala und den Koriander hinzufügen, vermengen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
3.
Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermischen. Das übrige Ghee bei geringer Hitze schmelzen und zusammen mit ca. 120 ml Wasser zum Mehl geben. Mit den Händen zerkrümeln, dann zu einem glatten Teig kneten, mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 20 Minuten ruhen lassen.
4.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche möglichst dünn ausrollen. In Quadrate von ca. 10 cm schneiden und je 1-2 TL von der Füllung darauf setzen. Zu Dreiecken zusammenklappen und mit feuchten Händen die Kanten fest zusammen drücken.
5.
Das Frittierfett in einem weiten Topf erhitzen (es ist heiß genug wenn an einem hineingestellten Holzkochlöffel kleine Bläschen aufsteigen). Die Samosas darin von jeder Seite ca. 2-3 Minuten goldbraun frittieren. Die fertigen mit einer Zange herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen, kurz abkühlen lassen und warm servieren.
6.
Dazu nach Belieben einem Chilidip reichen.