Zwiebel-Teigtaschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zwiebel-Teigtaschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
16
Zutaten
½ Würfel
frische Hefe 21 g
300 g
2 EL
8
2 EL
½ TL
frisch gehackter Thymian
½ TL
frisch gehackter Rosmarin
Pfeffer aus der Mühle
Mehl für die Arbeitsfläche
100 g
frisch geriebener Käse z. B. Gauda
1 EL
edelsüßes Paprikapulver
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlKäseHefeOlivenölPflanzenölThymian
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe in 150 ml lauwarmes Wasser zerbröseln und auflösen. Das Mehl mit dem Salz mischen, in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefemilch zusammen mit dem Öl hineingießen. Mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes zu einem Teig verarbeiten und mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 10 Minuten durchkneten, bis der Teig schön elastisch ist.

2.

Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Zwischenzeitlich die Schalotten schälen und fein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin goldbraun anbraten. Mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen.

3.

Quadrate (Durchmesser 10x10 cm) ausstechen, diagonal teilen, in die Mitte eines jeden entstanden Dreiecks 1 TL Zwiebelmasse geben und die Dreiecke zu Halbmonde aufrollen. Die Teigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Käse und Paprika bestreut im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und in einer Schale angerichtet servieren.