Gebackene Pilze mit Blätterteighaube

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackene Pilze mit Blätterteighaube
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
996
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien996 kcal(47 %)
Protein22 g(22 %)
Fett69 g(59 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,8 g(36 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D3,4 μg(17 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K93,8 μg(156 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin11,8 mg(98 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure223 μg(74 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin26,7 μg(59 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium1.410 mg(35 %)
Calcium313 mg(31 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren43,8 g
Harnsäure185 mg
Cholesterin235 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
2 Stangen Lauch
450 g gemischte Pilze (Champignons, Shiitake.. )
4 EL trockener Sherry
200 g geröstete Maroni
1 TL Thymian
2 EL Petersilie gehackt
200 g Crème fraîche
80 g Roquefort
2 Platten Blätterteig (TK)
1 Ei
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlätterteigPilzMaroniCrème fraîcheSherryButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.
2.
Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden.
3.
Pilze putzen, grob zerkleinern.
4.
Maroni schälen und grob hacken.
5.
Schalotten und Knoblauch in heisser anschwitzen, Lauch zugeben und weich dünsten, Pilze zufügen, Saft ziehen lassen, dann den Sherry eingiessen und bei starker Hitze die Flüssigkeit verdampfen lassen. Die Maroni, Kräuter und Creme fraîche unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Das Pilzragout in 4 feuerfeste Portions-Schüsselchen verteilen und den zerbröckelten Käse darüber streuen.
7.
Den Blätterteig aufeinanderlegen, auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und 4 Deckel, etwas grösser als die Förmchen, ausschneiden.
8.
Restlichen Teig in 1 cm breite Streifen schneiden.
9.
Den Rand der Förmchen mit Wasser anfeuchten, die Teigstreifen aufkleben, ebenfalls befeuchten, Deckel auflegen und am Rand gut fest drücken, mit einem Messerrücken einkerben. In der Mitte der Deckel ein kleines Loch schneiden.
10.
Teig mit verquirltem Ei einstreichen und mit grobem schwarzen Pfeffer bestreuen.
11.
Im vorgeheizten Backofen (220°) ca. 15 Min. goldgelb backen, mit Thymian garniert servieren.