EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gebackene Überraschungseier

mit Vanille und Schokolade
4.333335
Durchschnitt: 4.3 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Gebackene Überraschungseier

Gebackene Überraschungseier - Zum Brunch oder zum Kaffee und Tee: köstlicher Hingucker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
129
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die süßen Eier aus Kuchenteig sind ihren Vettern aus Schokolade in Sachen Fett- und Kaloriengehalt haushoch überlegen!

Nehmen Sie für die Überraschungseier immer ganz frische Eier und spülen Sie die Schalen vor dem Füllen sehr gründlich aus.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien129 kcal(6 %)
Protein3 g(3 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Kalorien212 kcal(10 %)
Protein10 g(10 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
1 Stück enthält
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,1 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium105 mg(3 %)
Calcium28 mg(3 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin20 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
13
1 EL
Öl zum Einfetten
1
½
70 g
70 g
1 TL
1 Prise
50 g
brauner Rohrzucker
4 EL
150 ml
30 g
gemahlene Mandelkerne (3 EL)
30 g
Produktempfehlung

Wer mag, kann die fertig gebackenen und abgekühlten Eier in der Schale lassen und dekorativ bemalen oder verzieren. Zum Verschenken zum Beispiel in kleine Cellophantüten verpacken.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Aluminiumfolie (12 Streifen 30x14,5 cm), 1 kleiner Pinsel, 1 Springform (28 cm Ø), 1 feine Reibe, 1 kleines spitzes Messer, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Handmixer, 1 Messbecher, 2 Einweg-Spritzbeutel mit großer Tülle, 1 langes Holzstäbchen, 1 Küchentuch, 1 Eierbecher

Zubereitungsschritte

1.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 1

12 Eier vorsichtig einstechen und ausblasen (den Inhalt anderweitig verwenden). In die Eierschalen am stumpfen Ende mit einem kleinen spitzen Messer oder einem Schraubenzieher jeweils vorsichtig ein Loch etwa in der Größe einer 1-Euro-Münze herausbrechen. Die Schalen behutsam und gründlich mit sehr heißem Wasser ausspülen und zum Abtropfen mit der Öffnung nach unten auf ein sauberes Küchentuch stellen.

2.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 2

Aus 12 Streifen Alufolie (je 30x14,5 cm) 12 "Nester" formen, damit die Eier später beim Backen Stand haben. Dafür einen Eierbecher kopfüber jeweils in die Mitte der Alufolie stellen und die Folie kräftig zusammenschieben. Eierbecher herausziehen.

3.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 3

Einen kleinen Pinsel in das Öl tauchen und die abgetropften Eierschalen damit von innen vorsichtig rundherum sorgfältig einfetten.

4.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 4

Die Alu-Nester mit der Öffnung nach oben nebeneinander in eine Springform (28 cm Ø) setzen und die vorbereiteten Eierschalen ebenfalls mit der Öffnung nach oben hineinsetzen.

5.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 5

Orange heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben (restliche Orange anderweitig verwenden). Die halbe Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem kleinen spitzen Messer herauskratzen.

6.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 6

Mehl, Vollkornmehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Das restliche Ei in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen eines Handmixers cremig rühren.

7.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 7

1 Prise Salz, Zucker, Rapsöl und Buttermilch zufügen und alles glattrühren. Den Mehlmix dazugeben und zügig unterheben. (Der Teig sollte leicht feucht sein. Falls nötig, 1–2 EL Buttermilch zusätzlich unterrühren.)

8.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 8

Den Teig halbieren. Unter die eine Hälfte Mandeln und Vanillemark rühren. 1 gehäuften TL Orangenschale und die Schokoladentropfen unter die 2. Hälfte rühren.

9.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 9

Die Teige jeweils in einen Spritzbeutel mit größter Tülle geben und jeweils in 6 Eierschalen spritzen (die Schalen sollen nur gut zur Hälfte gefüllt sein). Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) 25 Minuten backen.

10.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 10

Nach 25 Minuten eine Garprobe machen. Dafür jeweils vorsichtig mit einem Holzspieß in die Teigmasse stechen. Kommt er sauber wieder heraus, sind die Überraschungseier fertig. Andernfalls die Backzeit um etwa 5 Minuten verlängern.

11.
Gebackene Überraschungseier Zubereitung Schritt 11

Die fertigen Eier aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren die Eierschalen vorsichtig mit einem Messer anklopfen und entfernen.

 
Warum muss man denn bitte die Eier mühsam ausblasen, wenn man hinterher ein 1 Euro grosses Loch macht?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Auf Nachfrage meinten unsere Kochexperten, dass dies so einfacher ist und leichter gelingt.
 
ich habe von diesem Rezept gelesen, es aber vor Ostern nicht mehr gefunden. Trotzdem habe ich mit einem Rezept von mir solche gefüllte Eier gebacken - übrigens in der Eierschachtel. Meine Enkelkinder waren so begeistert, dass meine Tochter diese auch nachbacken muss. Klasse Idee!
 
Sehr lecker und total niedliche Idee mit den Eiern! Lässt sich super verschenken!
 
Was für ein Schwachsinn, ein 13tes Ei für den Teig zu verwenden, statt den Inhalt eines der ausgeblasenen zu nehmen!!! Typisch Wegwerfgesellschaft. EAT SMARTER sagt: So können Sie es natürlich auch machen, allerdings gehen wir nicht davon aus, das der Inhalt der ausgeblasenen Eier weggeworfen wird.