Besonders eiweißreich

Geflügelroulade mit Kräuter-Tomaten-Füllung

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Geflügelroulade mit Kräuter-Tomaten-Füllung

Geflügelroulade mit Kräuter-Tomaten-Füllung - Farbenfroher Genuss, der auch bei Gästen gut ankommt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
367
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

100 Gramm Putenbrust decken etwa den Tagesbedarf an Niacin. Den als Vitamin B3 bezeichneten Stoff benötigt der Körper für verschiedene Stoffwechselvorgänge und zur Zellregeneration.

Als Beilagen passen kerniger Naturreis und ein knackiger grüner Salat perfekt zur zarten Geflügelroulade.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien367 kcal(17 %)
Protein51 g(52 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K329,3 μg(549 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin29,3 mg(244 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure204 μg(68 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin31,7 μg(70 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium1.522 mg(38 %)
Calcium276 mg(28 %)
Magnesium124 mg(41 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren5,2 g
Harnsäure285 mg
Cholesterin97 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kg Putenbrustfilet (vom Metzger für einen Rollbraten vorbereiten lassen)
Salz
Pfeffer
500 g Spinat
1 Handvoll Basilikum
1 Handvoll Petersilie
6 Zweige Thymian
2 Knoblauchzehen
30 g Parmesan am Stück (30 % Fett i. Tr.)
2 Scheiben altbackenes Dinkelbrot
200 g Frischkäse (45 % Fett i. Tr.)
1 kg Romatomate
2 EL Olivenöl

Zubereitungsschritte

1.

Putenbrust abspülen, trocken tupfen und ausbreiten. Fleisch flach klopfen, salzen und pfeffern.

2.

Spinat putzen, waschen und tropfnass in einem Topf in 1–2 Minuten bei mittlerer Hitze garen und zusammenfallen lassen. Anschließend in ein Sieb geben abtropfen lassen, ausdrücken und grob hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen und Spitzen abzupfen; einige Thymianblättchen beiseitelegen.

3.

Knoblauch schälen und fein hacken. Parmesan fein reiben. Brot entrinden und mit Knoblauch, Kräutern und Spinat fein mixen. Alles mit Frischkäse und Parmesan verrühren, salzen und pfeffern.

4.

Tomatenstrünke herausschneiden, Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vierteln und entkernen. Putenfleisch mit Tomatenstücken belegen, salzen und pfeffern. Kräutermasse darauf verteilen und Fleisch mitsamt der Füllung eng aufrollen und mit Küchengarn zu einem Rollbraten binden.

5.

In einem Bräter Öl erhitzen. Braten rundherum goldbraun anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 1 Stunde garen, dabei wiederholt etwas Wasser zugießen. Rollbraten aus dem Backofen nehmen, in Scheiben schneiden und mit beiseite- gelegten Thymianblättchen garnieren.